Kryptowährungen

Krypto-Geldwäschebekämpfung: Eine Notwendigkeit für die Finanzwelt

Neben den klassischen Finanzinstrumenten etablieren sich Krypto-Assets zunehmend am Finanzmarkt und gewinnen immer mehr an Bedeutung. In der heutigen digitalen Ära haben Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und andere eine revolutionäre Veränderung in der Art und Weise gebracht, wie wir Finanztransaktionen tätigen. Doch mit dieser Innovation sind auch neue Herausforderungen entstanden, insbesondere im Kampf gegen Geldwäsche. Die Krypto-Geldwäschebekämpfung ist zu einer dringenden Notwendigkeit geworden, um die Integrität unseres Finanzsystems zu schützen. Denn die Anzahl an Kryptotransaktionen steigt jährlich, und damit nimmt die erkannte Wirtschaftskriminalität im Zusammenhang mit Kryptowährungen ebenfalls zu.

  • 43 % des illegalen Kryptotransaktionsvolumens im Jahr 2022 stammten aus Aktivitäten in Verbindung mit sanktionierten Einrichtungen.

  • Starker Anstieg des Transaktionsvolumens in den letzten Jahren – allerdings ist der Anteil der illegalen Aktivitäten mit Kryptowährungen, gemessen am Handelsvolumen, mit weniger als 1 % sehr gering.

  • 2021 sind Kryptogelder im Wert von rund 8,6 Milliarden USD gewaschen worden – das bedeutet einen Anstieg des Geldwäschevolumens mit Kryptowährungen um über 30%.

 

Krypto-Assets: Ein Paradies für Kriminelle?

Die Attraktivität von Krypto-Assets für Kriminelle liegt in ihrer Fähigkeit, Vermögenswerte außerhalb des herkömmlichen Finanzsystems nahezu anonym zu transferieren. Dies eröffnet neue Wege für Steuerhinterziehung, Bestechung und Veruntreuung.

Unternehmen, die Krypto-Assets als Zahlungsmittel akzeptieren oder verwenden, sind ebenfalls anfälliger für den Missbrauch durch Straftäter von außen. Dies gilt insbesondere für die Bereiche Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung oder Umgehung von Finanzsanktionen.

„The future of money is digital currency.“

Bill Gates

Unsere Services

Die Regulierung von Kryptowährungen ist entscheidend, um ein sicheres Umfeld für den Handel zu schaffen und das Vertrauen von Investoren und Unternehmen zu gewährleisten. Sie umfasst Aspekte wie Transparenz und Marktintegrität mit Maßnahmen gegen Marktmanipulationen und Insiderhandel.

Internationale Zusammenarbeit ist dabei wichtig, um einheitliche Standards zu etablieren und die globale Marktintegrität zu sichern. Dies unterstützt das Potenzial des aufstrebenden Krypto-Marktes und trägt zur Diversifizierung und Demokratisierung der Finanzmärkte bei.

Von der klassischen Bank, die in das Kryptogeschäft einsteigen möchte, bis hin zu etablierten Brokern am Markt, die Unterstützung bei Themen, wie Krypto-Transaktionsmonitoring (KYT), Krypto-Sanctions, KYC im Kryptobereich oder Erstellung von Anti-Financial Crime-Leitfäden benötigen – im Folgenden erfahren Sie, welche konkreten Lösungen wir Ihnen bieten und wie wir Sie schon heute auf die Trends von morgen vorbereiten können.

Je nach Geschäftsmodell und Institutsform bietet PwC Ihnen maßgeschneiderte Lösungen an.

 

Identifizierung von relevanten regulatorischen Vorgaben

FMA-Registrierung

Unterstützung bei der behördlichen Registrierung Ihrer Krypto- oder Kryptoverwahrlizenz.

Risk Assessments

Transaktionsmonitoring

Unsere Leistungen reichen von der Umsetzung neuer Anforderungen hinsichtlich der Erkennung und Analyse ungewöhnlicher und risikobehafteter Kryptotransaktionen (KYT – Know Your Transaction) und dem Tracking sowie der Dokumentation der Geldflüsse über umfangreiches Know-how bei der Vendor Analyse bis hin zur Unterstützung beim Onboarding und der Implementierung geeigneter Transaktionsmonitoringtools.

Definition von Maßnahmen und interne Kontrollen

Krypto-KYC (Know Your Customer)

Identifikation und Implementierung geltender Regularien im Kryptobereich, sprich: Kunden-Identifizierung und -Verifizierung sowie Optimierung bestehender KYC-Prozesse.

Definition von Maßnahmen und interne Kontrollen

Sanktionen & Krypto

Sanktions-Screening im Zusammenhang mit Krypto-Assets sowie die Analyse und Validierung von Treffern.

Definition von Maßnahmen und interne Kontrollen

Weiterbildungsmaßnahmen

Diverse Schulungen & Workshops rund um das Thema Krypto-Assets (auch im Zusammenhang mit Anti-Financial Crime).

Definition von Maßnahmen und interne Kontrollen

Krypto Managed Services

Unterstützung im Anti-Financial Crime-Tagesgeschäft im Zusammenhang mit Krypto-Assets (KYC, KYT und Sanktions-Screening).

 

Durch langjährige, diverse Branchenkenntnisse sowie breites Know-how finden wir die optimale Lösung für Sie und stehen beratend sowie operativ zur Seite.

AFC Managed Services

Um alle angebotenen Leistungen im Bereich Financial Crime aus einer Hand zu erhalten, verweisen wir auf unsere AFC Managed Services.

Erfahren Sie mehr über unsere AFC Managed Services

Bankomatkarte

Die MiCA-Verordnung – Geldwäscheprävention im Kryptobereich: ein wichtiger Schritt in Richtung eines fairen Kryptomarktes

Die Kryptowelt birgt aufgrund mangelnder regulatorischer Rahmen große Herausforderungen für die Finanzwelt - Geldwäscheprävention ist und bleibt daher ein großes und sehr herausforderndes Thema in diesem Bereich. Dabei erscheint es wenig verwunderlich, dass die Kryptowelt als der „Wilde Westen” betitelt wird. Diese Tatsache sorgt allerdings für Unsicherheiten und erhebliche Risiken für Banken, Kryptobörsen, Konsumenten und/oder Anleger. Die künftige sogenannte MiCA-Verordnung (Markets in Crypto Assets) soll wegweisend sein und den Grundstein für eine EU-weite harmonisierte Regelung für Krypto-Assets legen. Ziel dieser Verordnung ist die Gratwanderung zwischen Regulierung und Innovation zu meistern und den Weg für neue Trends im Finanzsektor zu ebnen. Im Zuge dieser Verordnung wird aber auch die Bekämpfung von Geldwäschepraktiken im Kryptobereich geregelt.

Wir sind für Sie da!

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie PwC Forensics Ihnen im Anti-Financial Crime-Bereich helfen kann? Kontaktieren Sie uns noch heute! Unser engagiertes Team steht bereit, um Ihre Fragen zu beantworten und Sie auf dem Weg zur bestmöglichen AFC-Compliance zu begleiten.

Gemeinsam blicken wir in eine sichere Zukunft!

"xxxxx xxxxxxxx xxxxxxxxxx xxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxx xxxxx xxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxx."

Quote AuthorManager, Forensic Services

Weitere Services im Detail

Know your Customer

Wie gut kennen Sie Ihren Kunden?

Sanktionen / Embargos

Making Sanctions Compliance easy

AFC Regulatorik

Praktische Strategien für komplexe Regulatorik

Folgen Sie uns

Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert(*)

Mit dem Klick auf „Senden“ bestätige ich, die Datenschutzerklärung und die vertrauliche Verwendung meiner Daten zur Kenntnis genommen zu haben. Ich habe jederzeit die Möglichkeit, die zugesandten Informationen durch eine E-Mail über die Kontaktseite abzubestellen.

Kontakt

Christian Kurz

Christian Kurz

Partner, Forensic Services, PwC Austria

Tel: +43 699 163 050 47

Christina-Maria Pichler

Christina-Maria Pichler

Senior Manager, Forensic Services, PwC Austria

Tel: +43 699 163 053 21

Tina Madleniger

Tina Madleniger

Senior Manager, Forensic Services, PwC Austria

Tel: +43 1 501 88 - 1529

Hide