Skip to content Skip to footer
Search

Loading Results

Öffentlicher Sektor

Lösungen finden und Vertrauen stärken

Die öffentliche Verwaltung steht vor vielen bekannten sowie neuen Herausforderungen. Dazu zählen die Digitalisierung, die Bewältigung des Klimawandels und der Umweltschutz, die Nachhaltigkeit öffentlicher Leistungen sowie die Optimierung der Verwaltung und Compliance. Die erfolgreiche Bewältigung dieser Herausforderungen erfordert innovative Konzepte und Erfahrung.

Getreu dem PwC-Motto “Build trust in society and solve important problems” ist es uns ein besonderes Anliegen, dem öffentlichen Sektor bei der Erfüllung seiner gesellschaftlichen Aufgaben zur Seite zu stehen. Wir möchten einen Beitrag dazu leisten, Prozesse effizienter zu gestalten und dadurch das Vertrauen in die öffentlichen Einheiten stärken. 

Unser interdisziplinäres Beratungsangebot fußt auf einer breiten Expertise in den verschiedenen Themengebieten auf Bundes-, Länder- und Kommunalebene. Das PwC Team besitzt umfassende Erfahrung im öffentlichen Sektor und entwirft maßgeschneiderte Konzepte für die Situation ihrer jeweiligen Organisation.

Der öffentliche Sektor

Bund, Länder, Gemeinden

Wir sind verlässlicher Partner von Regierungen, Ministerien und anderen politischen Institutionen auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene bei der Begegnung aktueller Herausforderungen.

Öffentliche Unternehmen

Wir helfen öffentlichen Unternehmen dabei, die Erbringung öffentlicher Leistungen mit den Prinzipien der Wirtschaftlichkeit in Einklang zu bringen.

Non-Profit Organisationen

Wir unterstützen Vereine, Stiftungen, NGOs, internationale Organisationen und weitere nicht-profitorientierte Einheiten bei der effektiven Erbringung ihres gesellschaftlichen Mehrwerts.

Glaubensgemeinschaften

Wir begleiten Kirchen und andere Glaubensgemeinschaften dabei, sich zukunftsfit aufzustellen.

 

 

Die Herausforderungen des öffentlichen Sektors

Digitalisierung

Die Digitalisierung stellt öffentliche Verwaltungen und Behörden vor vielfältige Herausforderungen. Dazu zählen ethische Fragen in Bezug auf neue Technologien, der Schutz von Daten und das Schritthalten mit digitalen Entwicklungen sowie die Bedürfnisse der Bevölkerung. So erwarten die Bürger:innen zunehmend, ihre Behördengänge digital und benutzer:innenfreundlich erledigen zu können. 

Neben Herausforderungen entstehen durch die Digitalisierung jedoch auch große Vorteile für den öffentlichen Sektor. Daten bieten Möglichkeiten für Effizienzsteigerung und Kostenreduktion. Auch sind bessere Entscheidungen möglich, wenn die entsprechende Informationsgrundlage vorhanden ist und ausgewertet werden kann. Wir beraten Sie gerne beim gewinnbringenden Einsatz von Technologien für Ihre Zwecke und helfen Ihnen beim Aufbau von Analysekapazitäten.

Klimawandel und nachhaltige Entwicklung

Der Fünfte Sachstandsbericht des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) betont das alarmierende Voranschreiten des Klimawandels. Daneben stellen der Verlust von Biodiversität und die Umweltverschmutzung Bedrohungen nicht nur für die weltweiten Ökosysteme dar, sondern auch das Funktionieren und den Zusammenhalt von Gesellschaften sowie die Sicherheit und Gesundheit jedes einzelnen Menschen.

Der öffentliche Sektor hat beim Thema Nachhaltigkeit eine Vorreiterrolle. Zum einen sind Ministerien und Regierungen von der kommunalen bis zur nationalen Ebene dafür verantwortlich, gesamtgesellschaftliche Lösungen zu finden und passende Politiken zu entwickeln, um die negativen Einwirkungen auf Umwelt und Klima einzugrenzen und zu beheben. Darüber hinaus wird erwartet, dass der öffentliche Sektor selbst mit gutem Beispiel vorangeht und seinen CO² Fußabdruck sowie andere negative Umwelteinflüsse reduziert. Wir unterstützen öffentliche Einrichtungen von der Strategieentwicklung, über die Umsetzung konkreter Maßnahmen bis hin zur Nachhaltigkeitsberichterstattung.

Nachhaltige Finanzen

Die Bürger:innen möchten sich darauf verlassen, dass öffentliche Leistungen auch in Zukunft gesichert sind. Diese Herausforderung steht im Zentrum öffentlichen Finanzmanagements. Dieses muss die Nachhaltigkeit der Fiskalpolitik (Steuer- und Ausgabenpolitik) sowie in anderen Politikfeldern sicherstellen. Die bekanntesten Indikatoren der finanziellen Nachhaltigkeit von Staaten stellen die so genannten „Maastricht-Kriterien“: Maastricht-Defizit (< 3% des BIP) und Maastricht-Schuldenstand (<60% des BIP), die seit 1992 auf Ebene der Europäischen Union verwendet werden, dar. Durch die Einführung von doppischen Buchhaltungssystemen in immer mehr öffentlichen Einrichtungen werden diese zunehmend auch durch neue und umfassendere Indikatoren ergänzt (wie z.B. einem umfassenden Risiko-, Vermögens- und Verbindlichkeitsmanagement).

Öffentliche Institutionen, die sich dieser Herausforderung stellen und die Nachhaltigkeit ihrer Finanzen erheben, können dadurch den öffentlichen Wohlstand mehren und die Quantität und Qualität ihrer Dienstleistungen verbessern. Auch können sie die Effizienz ihrer öffentlichen Aufwendungen analysieren und anheben. Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat für Staaten, die eine  Haushaltssteuerung über die Vermögensrechnung führen, folgende Vorteile festgestellt: 

  • Geringere Zinsen für Finanzierungen

  • Geringere Spreads auf Anleihen (Volatilität)

  • Größere budgetäre Spielräume für antizyklische Maßnahmen

  • Widerstandsfähiger bei Konjunkturabschwüngen

  • Dreimal schnelleres Wachstum nach Rezessionen

Neben der Sicherstellungen der langfristigen Finanzierbarkeit stellt sich zudem die Frage, welche Ziele und Entwicklungen durch öffentliche Ausgaben und Investitionen unterstützt werden. Dabei sind Geldanlagen, die dazu beitragen, Nachhaltigkeit zu fördern sowie Umwelt- und Klimaschäden abzuschwächen, von besonderer Bedeutung. So genannte “Green Bonds” sind Wertpapiere, die als nachhaltig deklariert sind. Dabei ist jedoch zu beachten, dass das Label “Green Bond” bisher nicht geschützt ist und die Prüfung keiner zentralen Instanz obliegt. Dementsprechend ist es für Einrichtungen des öffentlichen Sektors von besonderer Bedeutung, grüne Anleihen genau unter die Lupe zu nehmen, um das öffentliche Vertrauen nicht zu beschädigen.

Wir unterstützen Sie gerne mit folgenden Leistungen:

  • Haushalts- oder Budgetanalyse 

  • Einführung oder Unterstützung bei der Anwendung der IPSAS/BHG 2013 oder VRV 2015

  • Laufende Unterstützung im Vermögens- und Verbindlichkeitsmanagement (Public Sector Accounting Services)

  • Entwicklung eines umfassenden Budgetsteuerungssystems (NetWorth Strategy)

  • Unterstützung bei der Entwicklung und Erarbeitung nachhaltiger Finanzierungsinstrumente (z.B. Green Bonds)

Optimierung der Verwaltung in Aufbau und Ablauforganisation

Die öffentliche Verwaltung sieht sich laufend mit neuen Herausforderungen konfrontiert, welchen man mit angepassten Strategien begegnen muss. Um eine effiziente Verwaltung zu gewährleisten, ist es erforderlich, hierarchische Verwaltungsstrukturen abzubauen und flexiblere Strukturen einzuführen. Good Governance ist gekennzeichnet von Offenheit, Partizipation, Verantwortlichkeit, Effektivität und Kohärenz. Eine besondere Herausforderung liegt darin, diese Grundsätze des „guten Regierens“ in den Staat erfolgreich zu integrieren und umzusetzen. 

Ganz unabhängig davon, was die Restrukturierung Ihrer Organisation antreibt, sei es gesetzliche Vorgaben, die Optimierung von Verwaltungsabläufen oder einer Implementierung technischer Lösungen und Mechanismen, können wir Sie in Ihrem Vorhaben kompetent begleiten.

 Mit diesen Dienstleistungen können wir Sie konkret unterstützen:

  • Public Corporate Governance
  • Projektbegleitung

  • Prozessoptimierung

  • Technische Konzepte

Bürger:innenservice und Effizienzsteigerung sind seit einigen Jahren treibende Schlagwörter der Verwaltung. Digitalisierung ist dabei allgegenwärtig. Auch der öffentliche Sektor kann sich dem nicht entziehen. Die hohe Geschwindigkeit und die enorme Komplexität, mit der die Digitalisierung unsere Lebenswirklichkeit verändert, stellt die Verwaltung vor gewaltige Herausforderungen, stellt jedoch gleichzeitig enormes Optimierungspotenzial für Verwaltungsprozesse dar. Die Bürger:innen fordern Online-Serviceleistungen ebenso selbstverständlich ein, wie sie sich mehr Transparenz bei politischen Vorgängen wünschen.

Wir können Sie mit folgenden Dienstleistungen unterstützen:

  • Public Corporate Governance
  • Projektbegleitung

  • Prozessoptimierung

Compliance

Als Compliance wird das Einhalten und Befolgen von Gesetzen und Richtlinien, vertraglicher Verpflichtungen und freiwilliger Selbstverpflichtungen durch ein Unternehmen und seine Organmitglieder, Führungskräfte und Mitarbeiter:innen bezeichnet. Was für den öffentlichen Dienst oft selbstverständlich wirkt, ist längst keine Selbstverständlichkeit. Um Überwachungs- und Auswahlpflichten angemessen wahrnehmen zu können, müssen öffentliche Unternehmen organisatorische Maßnahmen treffen, bei denen insbesondere ein Compliance-Management-System (CMS) zentrale Bedeutung zukommt.

PwC berät umfassend öffentliche Verwaltungen und Unternehmen beim Thema Compliance, mindert damit Korruptionsrisiken und fördert die Attraktivität des Landes als Wirtschaftsstandort.

 

 

Unser Angebot

Öffentliche Beratung

Mit unseren Beratungsleistungen unterstützen wir Sie bei der Begegnung der zahlreichen Herausforderungen des öffentlichen Sektors, unter anderem in Bezug auf Klimawandel und nachhaltige Entwicklung, Optimierung der Verwaltung sowie Compliance.

Förderprüfung & Förderberatung

Die Expert:innen von PwC verfügen über jahrelange Erfahrung im Bereich des Förderwesens und können Sie daher optimal unterstützen, neue Möglichkeiten aufzeigen und einen reibungslosen Ablauf sicherstellen.

Im Auftrag von Unternehmen bieten wir folgende Leistungen an:

  • Abhängig vom Förderprogramm – meist ab einer bestimmten Fördersumme - ist die Prüfung und Zertifizierung der geförderten Ausgaben durch einen Wirtschaftsprüfer vorgesehen (z.B. FP7 ab einer Fördersumme von EUR 375.000)

  • Erstellen von Methodenzertifikaten – z. B. Zertifizierung der Berechnungsmethodik von Gemeinkostensätzen

Im Auftrag von öffentlichen Verwaltungen führen wir folgende Prüfungen durch:

  • First Level Control Prüfungen im Auftrag der zertifizierenden Behörden

  • Second Level Control Prüfungen im Auftrag der Prüfbehörden

  • Prüfungen im Auftrag der Verwaltungs- bzw. Bescheinigungsbehörden

Ihr Ansprechpartner: Rudolf Hoscher

Projektbegleitung

Als langjähriger Partner für öffentliche Infrastrukturprojekte beraten und begleiten wir Gemeinden, Städte, Länder und Gesellschaften im Eigentum oder im Einfluss von öffentlichen Gebietskörperschaften gerne mit unserer Erfahrung bei der Umsetzung ihrer (Investitions-)Vorhaben.

Warum brauchen Sie überhaupt eine Projektbegleitung?

Gerade bei sehr komplexen und kostenintensiven Projekten wie bei der Errichtung von Infrastrukturen, bei der Sanierung von Gebäuden oder bei weitreichenden Digitalisierungsmaßnahmen stoßen Sie oft auf sehr spezielle Fragestellungen und auf das Ende der Expertise Ihrer Mitarbeiter:innen. Genau hier können wir als Berater:innen einspringen, um Ihren Gesamtnutzen zu maximieren – nach dem Motto: Zusammen schaffen wir Mehrwert!

Wie PwC Sie konkret bei solchen Projekten unterstützen kann:

  • Wir beraten Sie bei der groben und bei der detaillierten Projektplanung und der Projektstrukturierung

  • Mit uns definieren Sie klare Verantwortungen

  • Wir sind bei der Verhandlung der Finanzierungsverträge an ihrer Seite

  • Wichtige kritische Meilensteine werden festgesetzt

  • Erarbeitung eines ersten Cashflow-Modells

  • Vergleich der möglichen Umsetzungsalternativen

  • Verhandlung der wirtschaftlichen Aspekte der Projektverträge mit dem Auftraggeber

  • Der operative Ablauf und die Finanzierung werden überprüft

  • Die Kommunikation zu den Mitarbeiter:innen wird sichergestellt

Ihr Ansprechpartner: Tarik Daoud

Prozessoptimierung

Um die öffentliche Verwaltung effektiver und effizienter zu gestalten, ist es erforderlich, bestehende Prozesse und Abläufe sowie den Einsatz dafür benötigter Ressourcen kontinuierlich zu verbessern.  Unter Führung unserer Prozessoptimierungsteams werden die Prozesse in allen Bereichen Ihrer Organisation identifiziert und unter die Lupe genommen, um Optimierungspotentiale zu erkennen und umzusetzen. Dabei legen wir großen Wert auf bereichsübergreifende Zusammenarbeit, um die gesamte Ablauforganisation zu optimieren und die öffentliche Verwaltung auf eine digitale Zukunft vorzubereiten.

 Mit diesen Dienstleistungen können wir Sie konkret unterstützen:

  • Erhebung der Ist-Prozesse

  • Ableitung von Anforderungen an die Soll-Situation

  • Definition der Soll-Prozessen

  • Erstellung eines Umsetzungs-/Implementierungsplans

Ihr Ansprechpartner: David Morawski

Public Corporate Governance

Public Corporate Governance und Compliance Management gewinnen bei Unternehmen in öffentlicher Hand immer mehr an Bedeutung. Regelverstöße haben in der Vergangenheit des Öfteren zu großen Haftungs- und Reputationsschäden bei öffentlichen Unternehmen geführt. Transparenz und Kontrolle sind daher heute keine Schlagworte mehr, sondern stellen tagtägliche Anforderungen an das Management und die Aufsichtsorgane von Beteiligungen des Bundes aber auch der Länder und der Kommunen dar.

Wie PwC Sie bei solchen Projekten unterstützen kann:

  • Einführung/Erweiterung oder Evaluierung von Governance-Systemen, wie eines

    • Risikomanagementsystems (RMS)

    • internen Kontrollsystems (IKS)

    • Compliance Managementsystems (CMS)

  • Analyse und Optimierung der Governance Funktionen (1st, 2nd oder 3rd line): klare Verantwortlichkeiten, strukturierte Zusammenarbeit, geregelter Austausch von relevanten Informationen und Ausrichtung der Organisation auf die Ziele der Organisation.

Ihr Ansprechpartner: Florian Mundigler

Öffentliche Finanzen

Unsere Finanzleistungen dienen dazu, öffentlichen Einrichtungen zu helfen den Anforderungen von nachhaltigen Finanzen und Finanzierung nachzukommen. 

Haushalts- und Budgetanalyse

Der öffentliche Sektor hat den Bürger*innen gegenüber die Verantwortung, effizient mit den Haushaltsmittel umzugehen. Dabei sollten Haushalte und Budgets regelmäßig analysiert und Einsparpotenziale identifiziert werden. 

Als gängiges Instrument hat sich hierfür die so genannte Spending Review etabliert. Wir unterstützen Sie gerne dabei, eine solche Review für Ihre Organisation zu entwerfen und umzusetzen. 

Gerne analysieren wir Ihren Haushalt oder Budget auch nach dem Gesichtspunkt der nachhaltigen Finanzierung. Wir bieten langfristige Budgetanalysen an, bei denen evaluiert wird, inwiefern die gegenwärtige Ausgaben-, Steuer- und sonstige Politik für die Zukunft sichergestellt ist.

Darüber hinaus bietet der öffentliche Haushalt ein wirkungsvolle Steuerungsfunktion, um andere politische Ziele, wie Gleichberechtigung oder Nachhaltigkeit, voranzutreiben. Wir zeigen Ihnen gerne die  Möglichkeiten von Gender Budgeting und Green/SDG Budgeting sowie der Steuerung des öffentlichen Haushalts bezüglich Ihrer individuellen Prioritätensetzung auf. 

Ihr Ansprechpartner: Bernhard Schatz

IPSAS

Die International Public Sector Accounting Standards (IPSAS) sind ein internationales  Regelwerk zur Rechnungslegung im öffentlichen Sektor. Die Einführung von IPSAS stellt  nationale wie internationale Organisationen des öffentlichen Sektors vor weitreichende  Entscheidungen.

Die Umstellung beinhaltet Auswirkungen auf Systeme und Prozesse, bei denen wir Ihnen gerne mit unserer Erfahrung bei der IPSAS Einführung beratend zur Seite stehen. Neben der erstmaligen Umstellung begleiten wir auch die anschließende Anwendung von IPSAS sowie IPSAS-nahen öffentlichen Rechnungslegungsvorschriften, wie BHG 2014 und VRV 2015.

PwC unterstützt Sie mit Fachexpertise und Good Practice Lösungen bei der fachlichen Analyse und der Implementierung der neuen Rechnungslegungsstandards.

Ihr Ansprechpartner: Bernhard Schatz

Mehr erfahren

Digitalisierung im öffentlichen Sektor

Mit unseren Angeboten zur Digitalisierung des öffentlichen Sektors stehen wir Ihnen dabei zur Seite, die Erwartungen und Schwierigkeiten in Bezug auf eine digitalisierte, öffentliche Verwaltung zu adressieren.

Digitalisierung (Digital Factory)

Wir arbeiten mit Behörden / Aufsichtsbehörden und NGOs zusammen, um Daten zu nutzen, damit sie bessere Entscheidungen treffen, die Effizienz und Effektivität verbessern, den Schutz der Interessen der Bürger:innen fördern und proaktiv Dienstleistungen anbieten können, die auf die Bedürfnisse der Bürger:innen zugeschnitten sind. Wir helfen Behörden beim Aufbau von Daten- und Analysekapazitäten, beim Verstehen, Testen und Skalieren von Anwendungsfällen sowie beim ethischen Einsatz neuer und aufkommender Technologien. Fortgeschrittene Datenanalyse, künstliche Intelligenz und robotergestützte Prozessautomatisierung sind nur einige der Technologien, die einen Mehrwert aus Daten schaffen.

Wir können Sie mit folgenden Dienstleistungen unterstützen:

  • Applied AI Forschungszentrum - Forschung und Prototyping von erklärbaren sowie ethischen KI-gesteuerten Systemen, Aufbau von Frameworks für die Datenanalyse auf der Grundlage von "White-Box"-Modelltechniken, die §22 der (europäischen) allgemeinen Datenschutzverordnung entsprechen, um Muster und Anomalien in verschiedenen Datentypen zu erkennen. Implementierung der Leistungsfähigkeit von Deep Learning und Reverse Data Engineering, um Wissen und Beobachtungen zu extrahieren, die für den einzelnen Anwendungsfall erforderlich sind. Durchführung von KI Implementierungsstudien.

  • Smart Cities (Energy & Mobility) - Beratung zu den Smart Cities. Die Entwicklung der Smart Cities - die durch digitale Technologien ermöglicht, angetrieben und integriert werden - wird eine der krönenden Errungenschaften der Gesellschaften des 21. Jahrhunderts sein. Heute setzen Regierungen, Unternehmen und Einwohner:innen die Technologie noch stärker ein, um ihre Ziele zu erreichen. Intelligente digitale Dienste machen das Leben in der Stadt einfacher, erfüllender und sicherer.

  • Doch die Umgestaltung unserer Städte hat gerade erst begonnen, und die Entwicklung intelligenter Städte erfordert mehr als nur Technologie. Gemeinden und der Privatsektor müssen zusammenarbeiten, um ihre Vision von vernetzten, effizienten und ständig verfügbaren Bürgerdiensten in die Realität umzusetzen.
  • Digital Twins & Simulations - safety management / disaster management
  • Virtual Reality & Metaverse

Ihre Ansprechpartnerin: Elena Yalozova

Digitalisierung des Rechnungswesens

Die Digitalisierung verändert den öffentlichen Sektor grundlegend, und somit auch sein Finanz- und Rechnungswesen. Künstliche Intelligenz, Robotik, Big Data, Advanced & Predictive Analytics und Blockchain sind in diesem Zusammenhang geläufige Schlagwörter.

Öffentliche Einheiten, die die Möglichkeiten der Digitalisierung für ihr Rechnungswesen und ihre Finanzberichterstattung nutzen, können Kosten reduzieren und somit Steuergelder effizienter einsetzen. 

Nutzen Sie unsere Erfahrungen, um die Digitalisierungsstrategie Ihres Finanz- und Rechnungswesens erfolgreich zu entwickeln und umzusetzen.

Ihr Ansprechpartner: Bernhard Schatz

Mehr erfahren

Digital Consulting

Budgetkürzungen, Gesetzesänderungen und andere politische Agenden machen es für Unternehmen im öffentlichen Sektor schwer, konkret zu handeln und innovativ zu bleiben. Zusätzlich übt die Erwartungshaltung der Öffentlichkeit an einen kundenorientierten, effizienten und qualitätsorientierten Service Druck aus. Wir helfen dem öffentlichen Sektor dabei, digitale Technologien in die Arbeitsweise einzubauen, um neue Möglichkeiten aufzudecken.

Ihr Ansprechpartner: Andreas Hladky

Digital Consulting für NPO und den öffentlichen Sektor

Reibungsloser Zugang und ein dichtes Netz von Infrastruktur-Angeboten sind das Rückgrat moderner Wirtschaftsprozesse. Wir kennen die Herausforderung der Digitalisierung im Bereich Transport und Logistik und stellen die Nutzer:innenerfahrung in den Mittelpunkt.

Ganzheitliche Konzepte für Transport und Verkehr

Organisationen mit Geschichte stehen angesichts des digitalen Wandels mittelfristig vor Fragen von Relevanz und Innovationskraft. Die Process Optimization ist dabei die härteste Herausforderung im Change-Prozess.

Prozessoptimierung in historisch gewachsenen Strukturen

Special Services für den öffentlichen Sektor

ESG

Public Health Services

Unser Angebot

IPSAS

Die International Public Sector Accounting Standards (IPSAS) sind ein internationales  Regelwerk zur Rechnungslegung im öffentlichen Sektor. Die Einführung von IPSAS stellt  nationale wie internationale Organisationen des öffentlichen Sektors vor weitreichende  Entscheidungen.

Die Umstellung beinhaltet Auswirkungen auf Systeme und Prozesse, bei denen wir Ihnen gerne mit unserer Erfahrung bei der IPSAS Einführung beratend zur Seite stehen. Neben der erstmaligen Umstellung begleiten wir auch die anschließende Anwendung von IPSAS sowie IPSAS-nahen öffentlichen Rechnungslegungsvorschriften, wie BHG 2014 und VRV 2015.

PwC unterstützt Sie mit Fachexpertise und Good Practice Lösungen bei der fachlichen Analyse und der Implementierung der neuen Rechnungslegungsstandards.

Ihr Ansprechpartner: Bernhard Schatz

Mehr erfahren

Haushalts- und Budgetanalyse

Der öffentliche Sektor hat den Bürger*innen gegenüber die Verantwortung, effizient mit den Haushaltsmittel umzugehen. Dabei sollten Haushalte und Budgets regelmäßig analysiert und Einsparpotenziale identifiziert werden. 

Als gängiges Instrument hat sich hierfür die so genannte Spending Review etabliert. Wir unterstützen Sie gerne dabei, eine solche Review für Ihre Organisation zu entwerfen und umzusetzen. 

Gerne analysieren wir Ihren Haushalt oder Budget auch nach dem Gesichtspunkt der nachhaltigen Finanzierung. Wir bieten langfristige Budgetanalysen an, bei denen evaluiert wird, inwiefern die gegenwärtige Ausgaben-, Steuer- und sonstige Politik für die Zukunft sichergestellt ist.

Darüber hinaus bietet der öffentliche Haushalt ein wirkungsvolle Steuerungsfunktion, um andere politische Ziele, wie Gleichberechtigung oder Nachhaltigkeit, voranzutreiben. Wir zeigen Ihnen gerne die  Möglichkeiten von Gender Budgeting und Green/SDG Budgeting sowie der Steuerung des öffentlichen Haushalts bezüglich Ihrer individuellen Prioritätensetzung auf. 

Ihr Ansprechpartner: Bernhard Schatz

Digitalisierung des Rechnungswesens

Die Digitalisierung verändert den öffentlichen Sektor grundlegend, und somit auch sein Finanz- und Rechnungswesen. Künstliche Intelligenz, Robotik, Big Data, Advanced & Predictive Analytics und Blockchain sind in diesem Zusammenhang geläufige Schlagwörter.

Öffentliche Einheiten, die die Möglichkeiten der Digitalisierung für ihr Rechnungswesen und ihre Finanzberichterstattung nutzen, können Kosten reduzieren und somit Steuergelder effizienter einsetzen. 

Nutzen Sie unsere Erfahrungen, um die Digitalisierungsstrategie Ihres Finanz- und Rechnungswesens erfolgreich zu entwickeln und umzusetzen.

Ihr Ansprechpartner: Bernhard Schatz

Mehr erfahren

Projektbegleitung

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

Prozessoptimierung

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

Public Corporate Governance

Digitalisierung (Digital Factory)

ESG

Förderprüfung & Förderberatung

Public Health Services

{{filterContent.facetedTitle}}

Kontakt

Gerald Dipplinger

Gerald Dipplinger

Partner, Digital Leader, PwC Austria

Tel: +43 1 501 88-3648

Hans Hartmann

Hans Hartmann

Partner, PwC Austria

Tel: +43 1 501 88-1816

Andreas Hladky

Andreas Hladky

Partner, PwC Austria

Tel: +43 1 501 88 2320

Christoph Obermair

Christoph Obermair

Partner, PwC Austria

Tel: +43 1 501 88-3629

Folgen Sie uns

Schicken Sie uns Ihre Anfrage!

Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert(*)

Hide