Verrechnungspreise

Start adding items to your reading lists:
or
Save this item to:
This item has been saved to your reading list.

Effizienter bei der Wertschöpfung

Verrechnungspreise sind ein wirksames Gestaltungsinstrument in der Steuerplanung grenzüberschreitend tätiger Konzerne. In der international geführten Diskussion zur Steuerplanung haben sie daher einen hohen Stellenwert.

Viele Praktiken im Umgang mit Verrechnungspreisen werden aktuell hinterfragt und neu definiert. In diesem sich stark verändernden Umfeld begleitet Sie PwC mit einem internationalen Expertenteam – von der Gestaltung und Implementierung bis hin zur Dokumentation und Durchsetzung von Verrechnungspreissystemen.

Kontaktieren Sie uns

Wo wir Sie unterstützen

Konzerninterne Transaktionen werden immer komplexer, hinzu kommen die Digitalisierung und die Integration der Geschäftsmodelle bei steigenden Anforderungen an Compliance. Diese Entwicklungen machen einen bedarfsorientierten Umgang mit konzerninternen Verrechnungspreisen wichtiger denn je.

PwC begleitet Sie mit einem interdisziplinären Team und seinem weltweiten Netzwerk bei der Strategiefindung und Konzeption Ihres Verrechnungspreissystems und unterstützt Sie bei der Implementierung und Überwachung seiner Funktionsfähigkeit mithilfe von Technologielösungen. Dabei orientieren wir uns an Ihren betriebswirtschaftlichen Vorgaben und nutzen bestehende Gestaltungsfreiheiten.

Die OECD hat im Zuge des BEPS-Projektes neue Dokumentationsstandards definiert. Demnach müssen Konzernunternehmen Master File, Local File und Country-by-Country Reports erstellen. Der Dokumentationsumfang hat sich damit inhaltlich und im Detaillierungsgrad wesentlich erhöht. Er unterscheidet sich überdies länderspezifisch nach Inhalt, Fristen und Strafen.

Wir greifen auf unser globales Netzwerk zurück und setzen von uns entwickelte Dokumentationstools ein, um Sie bei der Analyse Ihrer bestehenden und der Konzeption der nunmehr geforderten Dokumentation zu unterstützen. Dabei kommen Benchmarking-Analysen für Transaktionen bzw. Gewinnmargen sowie eingehende Analysen der Wertschöpfungskette zum Einsatz.

Die internationale Diskussion über BEPS und Steuervermeidung nimmt an Intensität zu. Mit ihr steigt auch die Anzahl an Betriebsprüfungen mit dem Schwerpunkt auf Verrechnungspreise. Wir unterstützen Sie bei der Durchsetzung der eingerichteten Verrechnungspreissysteme im Zuge von Betriebsprüfungen sowie in der Folge in Beschwerdeverfahren und – zur Vermeidung internationaler Doppelbesteuerung – in Verständigungs- und Schiedsverfahren.

Um vorab für Rechtssicherheit zu sorgen, können Unternehmen vieler Länder mit den Finanzbehörden Vereinbarungen in Bezug auf Verrechnungspreise schließen. Wir bringen unsere und die fachliche Erfahrung unseres internationalen Netzwerks ein, um diese Vereinbarungen in Ihrem Sinne zu treffen.

Kontakt

Herbert Greinecker
Partner
Tel: +43 1 501 88-3300
Email

Oliver Kost
Partner, PwC Austria
Tel: +43 1 501 88-3305
Email

Folgen Sie uns