Die PwC smartShift Methode im Überblick

PwC smartShift

Was ist die PwC smartShift Methode?

Bei diesem innovativen Ansatz handelt es sich um eine hoch automatisierte Herangehensweise zur Analyse, Identifizierung von Quellcode, der ggfs. angepasst werden muss, von SAP ECC, SAP HCM, … auf aktualisierten SAP S/4HANA konformen Code.

Neben den Anpassungen auf S/4HANA Konformität wird darüber hinaus auch noch die Code-Qualität verbessert, indem Einheitlichkeit bei Konstanten geprüft und bei Bedarf hergestellt wird, select* Befehle automatisiert umgestellt werden, etc.

Wie funktioniert die PwC smartShift Methode?

PwC und smartSchift für S/4HANA

Bei dem Approach handelt es sich um eine kundenspezifische Code-Conversion unter Nutzung der intelligenten smartShift Automatisierung. Quellcode wird transparent mittels eines SAP Users mit SAP Standard Versionierung erstellt, das heißt gleiches Vorgehen wie bei der händischen Bearbeitung durch einen Entwickler. Damit bieten wir 100% S/4HANA Standard und Compliance Garantie, da PwC mit smartShift gemeinsam zusätzlich einen Quality-Check Prozess durchführt. Im Rahmen dieses Prozesses werden alle ATC Findings validiert und Verletzungen können automatisiert behoben werden.

In einem ersten Schritt bietet das smartShift Tool eine umfangreiche Code Analyse: HANA, S/4HANA, Stabilität, Sicherheit, Nutzung und Optimierung (sichergestellt durch über 240 intelligente Regeln). Als Ergebnis dieser Codeanalyse werden folgende Punkte hervorgehoben:

  • Identifizierung nicht genutzter, obsoleter Eigenentwicklungen, Duplikate und SAP-Klone
  • Inkonsistenzen in der Systemlandschaft (DEV, QUAS, PROD)
  • Verletzung bzgl. HANA Code Compliance (HCC), HANA-Performance-Optimierung (HPO), S4HANA Compliance und Optimierung

Im zweiten Schritt erfolgt anschließend die Code Umstellung: Automatisierte Transformation von ABAP: HANA und S/4HANA Kompatibilität, Stabilität, Sicherheit und Optimierung (250+ intelligente Regeln), Stilllegung von ungenutztem Code, Versionsabgleiche innerhalb jeder Landschaft, Modifikationsabgleich (SPDD/SPAU/SPAU_ENH) etc.

Welche Vorteile bietet die PwC smartShift Methode?

Diese Ergebnisse reduzieren Ihr Risiko durch eine datengesteuerte Planung. Versionsabweichungen zwischen Umgebungen können erkannt und korrigiert werden und es ist ein erster Schritt zur Realisierung garantierter Kompatibilität und umfassender Optimierung des Code-Repositories.

Durch den hohen Grad an Automatisierung mit der PwC smartShift Methode können wir Ihnen bei der Umstellung Ihrer komplexen Z-Programme eine Fehlerrate von unter 0.1% garantieren, sowie eine wesentliche Verkürzung des Zeitplans.

Kontakt

Dieter Harreither

Dieter Harreither

Partner, Leiter Consulting, PwC Austria

Tel: +43 676 833771110

Birgit Engel

Birgit Engel

Partnerin, PwC Austria

Tel: +43 69916305923

Helmut Rak

Helmut Rak

Director, PwC Austria

Folgen Sie uns