Navigating Workplace Misconduct

Wie Sie Fehlverhalten am Arbeitsplatz strategisch begegnen

Seien Sie dabei, wenn wir uns im Rahmen dieses Workshops mit dem spannenden Thema Workplace Misconduct (Fehlverhalten am Arbeitsplatz) auseinandersetzen.  

Studien zufolge betreffen über 40% der eingehenden Whistleblowing-Meldungen den Bereich „Human Ressources“, sprich Vorfälle wie Diskriminierung oder Mobbing, bis hin zu sexueller Belästigung. Nicht aufgearbeitete Fälle dieser Art haben erhebliche Auswirkungen auf die Unternehmenskultur und den Erfolg Ihrer Organisation. 

Aber wie geht man richtig damit um?
Unsere Expert:innen aus den Bereichen Forensic Services, People & Organisation und PwC Legal geben Ihnen Werkzeuge in die Hand, um Workplace Misconduct strategisch zu begegnen und Integrität am Arbeitsplatz zu fördern. 

Agenda 

  • Gesetzeskonform handeln: Einblicke in arbeits- und datenschutzrechtlich relevante Aspekte 
  • Sachverhaltsaufklärung: Workplace Misconduct aus der forensischen Perspektive 
  • Stichwort Kultur: Wie schaffen Sie eine Speak-up Kultur? 

Ihre Expertinnen 

  • Dr. Nathalie Alon – Expertin für Whistleblowing und Datenschutzrecht 
  • Dr. Ursula Roberts – Expertin für Arbeitsrecht 
  • Katja Schrank, M.Sc., M.A., CFE – Subject Matter Expert Workplace Misconduct Investigations 
  • Natalie Straub, M.Sc., M.A. – Expertin für Leadership & Development, Psychologin und Psychotherapeutin  

Ihr Mehrwert 

  • Rechtliche Kenntnisse: Verringern Sie effektiv das Risiko, bei der Fallbearbeitung unbewusst rechtliche Bestimmungen zu missachten. Unsere PwC Rechtsanwält:innen vermitteln Ihnen ein grundlegendes Verständnis der rechtlich relevanten Rahmenbedingungen im Zusammenhang mit Workplace Misconduct.   
  • Aufklärung: Erhalten Sie einen umfassenden Leitfaden, der Ihnen im Ernstfall als wertvolles Instrument dient und es Ihnen ermöglicht, effizient und sachkundig zu handeln.  
  • Empowerment: Lernen Sie vertiefende Maßnahmen kennen, um die Speak-Up Kultur in Ihrer Organisation aktiv zu stärken und zu fördern. 
  • Networking: Nutzen Sie die Möglichkeit, in ungezwungener Atmosphäre Fragen zu stellen, Erfahrungen und Best Practices auszutauschen und Ihr berufliches Netzwerk zu erweitern.

Ihre Investition 
Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 190,- zzgl. 20% USt. 

Ermäßigung:
Die zweite und jede weitere teilnehmenden Person Ihrer Organisation (gleiche Rechnung) profitiert von einer 50%-igen Ermäßigung auf die Teilnahmegebühr.

Die Rechnung erhalten Sie im Anschluss an die Veranstaltung - zusammen mit Ihrer Teilnahmebestätigung - per E-Mail.

Bitte beachten Sie, dass der Workshop in kleinem Rahmen stattfindet und daher die Anzahl der Plätze limitiert ist. Sichern Sie sich Ihre Teilnahme und melden Sie sich rechtzeitig an.

Wir freuen uns auf einen spannenden Workshop! 
Ihr PwC Forensic Services Team 

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:  
Sabine Rill (sabine.rill@pwc.com) oder Katja Schrank (katja.schrank@pwc.com

Folgen Sie uns