PwC ist weltweit führend in der Beratung zu Cybersicherheit

PwC zum zweiten Mal in Folge von ALM Intelligence ausgezeichnet

Der Analyst ALM Intelligence hat PwC 2018 zum zweiten Mal in Folge als weltweit führend in der Beratung rund um Cyber-Sicherheit ausgezeichnet. In der Begründung betont ALM den umfassenden „one firm“-Ansatz, der PwC ausmacht. Dabei kommen die unterschiedlichsten Kerndisziplinen zusammen, um maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln, die Antworten auf die drängendsten Kundenbedürfnisse liefern. Der Bericht des Marktanalysten lobt die kontinuierlichen Investitionen von PwC in Innovation, Mitarbeiter und Partnerschaften.

Aufgrund der steigenden Raffinesse der Hacker und der sich stets verändernden Angriffsmethoden steht das Thema Cyber-Sicherheit längst ganz oben auf der Agenda der Unternehmensführung. Der ALM-Bericht betont die starken Verbindungen von PwC in die Führungsetage der Organisationen sowie die Stärke bei der Integration von Systemen.

PwC versteht das Geschäft seiner Kunden

In seiner Beurteilung bescheinigt ALM den PwC-Cyber-Experten die Fähigkeit, belastbare Kundenbeziehungen aufzubauen und das Geschäft der Kunden im Detail zu verstehen, um auf dieser Basis fokussierte Strategien im Umgang mit Cyber-Risiken zu entwickeln. PwC sammelt Informationen nach einem Top-down-Ansatz: Die Cyber-Experten bewerten das Unternehmen und bauen in Gesprächen, Workshops und bei Evaluationen Vertrauen zu wichtigen Stakeholdern auf. Dabei kombinieren sie tiefe technische Expertise im Bereich der Cyber-Sicherheit und der jeweiligen Technologien mit Branchen- und Funktions-Know-how.

Kontinuierliche Investitionen in Mitarbeiter und Innovationen

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung von ALM Intelligence, die wir nun im zweiten Jahr in Folge erhalten. Sie belegt, dass wir die richtigen Leute an Bord haben und in der Lage sind, starke Beziehungen zu unseren Kunden aufzubauen. Um unseren Kunden dabei zu helfen, die sich stetig verändernden Cyber-Bedrohungen im Griff zu haben, ist es wichtig, dass wir auch in Zukunft in die Weiterbildung unserer Mitarbeiter investieren und innovative Lösungen entwickeln.“

Jörg Asma, Senior Partner und Cybersecurity Leader Europe bei PwC

BXT-Ansatz als eine Grundlage für den Erfolg

Basis für den Erfolg von PwC ist unter anderem das BXT-Modell: Es steht für die drei Perspektiven Business, eXperience und Technology, die PwC bei allen Projekten in den Mittelpunkt stellt. Durch die Verknüpfung von Business-Know-how mit Technologie-Wissen und agilen, nutzerzentrierten Methoden entstehen innovative Lösungen, nicht nur im Bereich Cyber-Sicherheit.

One-Firm-Ansatz ermöglicht breite Expertise

„Die Einschätzung von ALM zum „one Firm“-Ansatz kann ich nur bestätigen. Erst kürzlich konnten wir einen Cyber Angriff auf einen unserer Kunden sowohl technisch, als auch rechtlich – dank Unterstützung unserer PwC Legal Teams – erfolgreich abwehren. Die kurzen Wege und die direkte Kommunikation zwischen den Fachbereichen ermöglichen es uns, unsere Kunden zielgerichtet und mit breiter Expertise zu servicieren.“

Georg Beham, Partner und Cybersecurity Leader PwC Österreich

Kontakt

Georg Beham

Georg Beham

Partner, PwC Austria

Tel: +43 732 611750

Folgen Sie uns