Robotic Process Automation

Wie Unternehmen von Automatisierung profitieren

Unternehmen nutzen seit längerem die Automatisierung von Prozessen zu ihrem Vorteil. Schon seit der Einführung des Fließbands profitiert die Automobilbranche von der effizienten Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine. Seit den 90er-Jahren unterstützen Roboter Produktionsteams in der Industrie und übernehmen einzelne Arbeitsschritte, oder sogar ganze Prozesse! Computer erleichtern die Arbeit von Büroangestellten in der Verwaltung und Organsisation. Durch Robotic Process Automation (RPA) stehen Unternehmen nun ebenfalls die Potenziale von (Software-)Robotern zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns!

Der kontinuierlich steigende Effizienzdruck gilt als eine der größten Herausforderungen im Büroalltag. Trotzdem müssen viele Mitarbeiter zahlreiche Stunden für manuelle und zeitraubende Tätigkeiten aufwenden. RPA kann solche Tätigkeiten anstelle von Mitarbeitern ausführen und diesen damit mehr Zeit für hochwertigere Aufgaben verschaffen. Durch den Einsatz von RPA ergeben sich mehrere Vorteile für Unternehmen: effizientere Prozesse, geringere Kosten und Durchlaufzeiten sowie langfristig höhere Kundenzufriedenheit.

Mit RPA können unterschiedliche Geschäftsbereiche mithilfe individueller Lösungen sehr rasch Prozesse automatisieren. Die virtuellen Arbeitskräfte – also (Software-)Roboter – werden gemeinsam mit den Fachbereichen entwickelt und gesteuert. Ein wesentlicher Vorteil von RPA ist, dass es sich hierbei um eine nicht-invasive Lösung handelt. Konkret bedeutet das, dass sich die Software nahtlos in jede bestehende Systemlandschaft einfügen lässt. Dies verschafft Unternehmen den Vorteil von kurzen Implementierungszyklen.

Wesentliche Vorteile bei der Anwendung von RPA

Der Weg zum erfolgreichen RPA Programm

Vision & Strategy

Die Abstimmung einer RPA-Strategie mit der Unternehmensvision ist eine wichtige Voraussetzung, um RPA-Programme erfolgreich umzusetzen. Eine gute Planung und eine durchdachte Strategie decken frühzeitig mögliche Herausforderungen auf und stellen ein ressourcenschonendes Vorgehen von Beginn an sicher. Zusätzlich ist die Evaluierung bestehender Prozesse notwendig, um etwaige Ineffizienzen zu erkennen, bevor es zur Automatisierung der Prozesse kommt. Des Weiteren spielt die Auswahl der passenden Software und die Integration der Technologie eine ausschlaggebende Rolle. 

Im Rahmen gemeinsamer Workshops unterstützen wir Sie bei folgenden Themenbereichen:

  • Evaluierung des RPA-Potenzials 
  • Auswahl der passenden Software
  • Erwartungs- und Stakeholdermanagement 
  • Projektplanung

Mehr anzeigen

Proof of Concept

In den meisten Fällen wird mit einem Proof-of-Concept (PoC) gestartet, um einerseits ein erstes Ausprobieren zu gewährleisten und andererseits Vertrauen in die neue Technologie zu fördern. 

Der PoC beinhaltet folgende Schritte:

  • Shortlist der Prozesse: Zunächst wird eine Shortlist von möglichst wenigen, dafür sehr passenden Prozessen erstellt, welche - gereiht nach Machbarkeit und Potenzial - dem Management präsentiert werden. 
  • Implementierungsplanung: Darüber hinaus werden hier schon die ersten Schritte der Implementierung geplant und die Form der Mitarbeiterunterstützung definiert. Von Beginn an sind Mitarbeiter mit eingebunden, um die Basics von RPA kennen zu lernen und Vorbehalte abzubauen. 
  • Review: Am Ende des PoC erfassen wir die Learnings und sammeln Daten und Fakten der ersten automatisierten Prozesse, um entstandene Vorteile von RPA zu analysieren und zu messen. Die Auswertung dient als valide Entscheidungsbasis für weitere Schritte. 

Wir unterstützen Sie von Beginn an: von der Konzeption über die Durchführung des gesamten PoCs, bis zum erfolgreich laufenden Roboter und Evaluierung. In nur wenigen Wochen erlernen Sie den Umgang mit der neuen Technologie und erhalten einen Einblick in sowie Ausblick auf mögliche weitere Programmphasen, wie z.B. die Skalierung von RPA in Ihrem Unternehmen. Unser erprobter PwC RPA-Schulungsansatz bereitet Ihre Mitarbeiter gezielt auf die Anforderungen von RPA vor und unterstützt die digitale Transformation zu einer effizienten Prozesslandschaft.

Mehr anzeigen

Center of Excellence

Um das Potenzial von RPA voll ausnutzen zu können empfehlen wir ausdrücklich die Bildung eines Center of Excellence (CoE). Es dient der Standardisierung und der Sicherstellung der Qualität der RPA Prozesse. Je nach Unternehmensstruktur und Systemlandschaft kann ein CoE auf verschiedene Weisen in die Organisation eingebunden werden. Daraus resultiert ein Automation Process Lifecycle, der von der Identifikation bis zur Produktivnahme an die gewählte Form angepasst wird.   Das CoE ist darüber hinaus dafür verantwortlich, dass Governance- und Compliance-Regeln definiert und eingehalten werden. In den meisten Fällen obliegt der Betrieb und die Wartung der produktiv verwendeten RPA Prozesse dem CoE. Wir unterstützen Sie, mit unserem PwC RPA-Target operating model (TOM), dass durch Best Practice Erfahrungen das CoE bestmöglich in ihrer Unternehmensstruktur verankert. 

Mehr anzeigen

RPA-Operations

Der nächste wichtige Schritt ist der unternehmensweite Einsatz von RPA. Das bedeutet, dass RPA in Ihrem Unternehmen institutionalisiert ist, Ihre Mitarbeiter den Einsatz der Software verinnerlicht haben, das RPA-Team gut ausgebildet ist und laufend neue Prozesse automatisiert. Währenddessen meistert die Fachabteilung das Tagesgeschäft und sorgt für die Wartung der RPA-Prozesse. RPA erzielt durch die eingespielten Abläufe einen erheblichen Mehrwert für das Unternehmen. Um die Nachhaltigkeit zu gewährleisten, unterstützen wir Sie mit regelmäßigem Austausch zu Ihren aktuellen Herausforderungen und Weiterentwicklungen sowie mit Informationen über Innovationen am RPA-Markt. Bei möglichen Ausweitungen Ihres RPA-Programms auf weitere Niederlassungen oder Organisationseinheiten stehen wir Ihnen durch Re-Evaluierung und Anpassung des TOMs zur Seite und unterstützen Sie tatkräftig beim Roll-Out.

Mehr anzeigen

Next Gen RPA: RPA goes Cognitive + AI

Die meisten RPA-Anbieter erweitern ihr Leistungsspektrum um kognitive Fähigkeiten und künstliche Intelligenz (KI). Durch Features, wie Machine Learning, Optical Character Recognition (OCR), Data mining, Natural Language Processing (NLP), uvw., können komplexe Sachverhalte besser analysiert und aufbereitet werden indem unstrukturierte Informationen in strukturierte Informationen umgewandelt werden. Durch vortrainierte Funktionen können Ergebnisse schneller erzielt und verwendet werden. Während der Ausführung der Prozesse lernt das System laufend mit und kann so auf Änderungen rascher reagieren. Das neue Spektrum an Möglichkeiten reicht z.B. von verbesserten Rechnungsworkflows, Vertragsprüfungen, Chatbots, Know your Client Prozessen, Claims Management, Predictive Analysis-Modellen bis hin zur Diagnoseunterstützung in der Medizin. Wir erläutern gerne die neuen Möglichkeiten und Funktionalitäten in einem Workshop bei Ihnen vor Ort.

Melden Sie sich jetzt für einen kostenlosen RPA-Workshop (2 Stunden) für Ihr Team in Ihrem Unternehmen an. Die PwC-Experten präsentieren: 
  • Vorteile und Lösungen von RPA
  • Einfluss von RPA für Ihre Branche
  • Demo und Showcases

Melden Sie sich jetzt an!

Required fields are marked with an asterisk(*)

Mit dem Klick auf „Senden“ bestätige ich, die Datenschutzerklärung und die vertrauliche Verwendung meiner Daten zur Kenntnis genommen zu haben. Ich habe jederzeit die Möglichkeit, die zugesandten Informationen durch eine E-Mail über die Kontaktseite abzubestellen.

{{filterContent.facetedTitle}}

{{contentList.dataService.numberHits}} {{contentList.dataService.numberHits == 1 ? 'result' : 'results'}}
{{contentList.loadingText}}

Kontakt

Dieter Harreither

Dieter Harreither

Partner, Leiter Technology Consulting, PwC Austria

Tel: +43 1 501 88-1110

Nico Tomsich

Nico Tomsich

Manager, PwC Austria

Tel: +43 676833777714

Folgen Sie uns