Förderungen und Forschungsprämie

Die Erhöhung der Forschungsprämie von 10% auf 12% im Jahr 2016 war ein wichtiges Signal zur Stärkung der heimischen Forschungslandschaft. Nach dem Arbeitsprogramm der Bundesregierung für 2017/2018 soll erfreulicherweise ab 2018 eine weitere Erhöhung der Forschungsprämie von 12% auf 14% erfolgen, um die innovationsfördernden Rahmenbedingungen für forschende Unternehmen noch attraktiver zu machen.

Seit 1.1.2016 werden 12% der förderwürdigen Aufwendungen für eigenbetriebliche Forschung und Entwicklung (F&E) bzw. Auftragsforschung staatlich gefördert. Lediglich bei der Auftragsforschung ist die Prämie mit 120.000 Euro nach oben gedeckelt. Unsere Beratungspraxis zeigt, dass viele Unternehmen nach wie vor nicht das volle Förderpotenzial ausschöpfen und begünstigte Aufwendungen zur Gänze oder anteilig oft nicht in die Bemessungsgrundlage der Forschungsprämie einbeziehen.

In den letzten Jahren ist die Bemessungsgrundlage der Forschungsprämie auch verstärkt in den Fokus der Betriebsprüfer gerückt. Die Abgrenzung von Forschung und Entwicklung gegenüber nicht förderwürdiger Produktion oder Vertrieb bringt in der Praxis viele Auslegungsfragen mit sich. Auch das seit 2012 gültige Antragsverfahren über die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) stellt eine zusätzliche Hürde für forschende Unternehmen dar.

Wir bieten Ihnen umfassende und branchenübergreifende Expertise in der Beratung von Klein-, Mittel- und Großunternehmen bezüglich der Berechnung und Beantragung der Forschungsprämie.


Bei folgenden Themen können Sie die Steuerexperten von PwC konkret unterstützen:
  • Ausformulierung/Review der F&E-Projektbeschreibungen für den Antrag auf ein Jahres-/Projektgutachten bei der FFG
  • Beratung bezüglich der Optimierung der Bemessungsgrundlage für die Forschungsprämie
  • Prüfung der Forschungsprämie
  • Beratung bei laufenden Betriebsprüfungen zur Forschungsprämie
  • Verfahrensrechtliche Beratung bei (teilweise) ablehnendem FFG-Gutachten 

Kontakt

Daniela Stastny

Director, PwC Austria

Tel: +43 1 501 88-3430

Folgen Sie uns