FMA Prüfungsschwerpunkte 2018

Neben den ESMA Prüfungsschwerpunkten (Spezifische Anwendungsfragen von IFRS 9 und IFRS 15, Angaben im Zusammenhang mit der bevorstehenden Erstanwendung von IFRS 16, Angaben zum Brexit und zu Hyperinflation in Argentinien (IAS 29), Angaben zu nichtfinanziellen Leistungskennzahlen und zur nichtfinanziellen Berichterstattung) hat die FMA zusätzlich Sachanlagen (IAS 16) als Schwerpunkt definiert.

 
Für Abschlüsse nach UGB hat die FMA folgenden Schwerpunkt definiert:

  • Bilanzierung von Personalrückstellungen unter Berücksichtigung der Änderungen an AFRAC 27 und der Auswirkungen der neuen (adaptierten) Sterbetafeln.

Die vollständige Veröffentlichung der FMA finden Sie hier.

Kontakt

Hans Hartmann
Partner
Tel: +43 1 501 88-1816
Email

Folgen Sie uns