Skip to content Skip to footer
Search

Loading Results

Digitale Transformation

Welche Bereiche lassen sich innerhalb eines Unternehmens digitalisieren?

Was sind Themen, die Sie auf dem Radar haben sollten?

Ob Customer Centric oder Cloud Transformation, ob Wandel des Klimas, der Unternehmenskultur, oder der Wandel der Finanz- und Steuerprozesse - wir stellen die wichtigsten Themen in den Fokus.

In den Videos behandeln wir Themen wie die Digitalisierung, neue Tech Trends und Transformationsprozesse und stellen Ihnen unsere dienstleistungsübergreifenden Kompetenzen vor.

Lassen Sie uns gemeinsam Entwicklungsprozesse mitdenken und vorantreiben. Wir helfen Ihnen die passende Strategien und Anwendungen für Ihr Unternehmen zu finden und implementieren. Unsere Experten-Teams stehen Ihnen für alle Fragen zur Verfügung.

 

 

Im Fokus

Why is Big Data so important?

Using unstructured data to direct a company’s strategy is a fairly new managing technique. It is not only important for targeting customers in marketing campaigns but also for laying the foundation of fact-based management decisions, explains Orsi: „With the help of data, potential mistakes can be identified before they have happened. This gives managers an idea of which areas need to be monitored closely and possibly need more funding. Furthermore market trends and customer desires can be evaluated early on.“

Enzo Orsi Technology Consulting, PwC Österreich
Lars Pelzer Senior Consultant, PwC Österreich
Sarah Schwarzl Senior Consultant, PwC Österreich

Mehr dazu

Hier geht's zum Trending Topics Artikel

Digitalisierungsthemen

ESG

Warum muss die Zukunft nachhaltig erfolgreich sein?

“Die ESG Strategie ist der erste Part der aktuellen Transformation, da wir hier definieren, was für das Unternehmen wichtig ist und welche Ziele man sich hierbei setzen möchte.”, betont Agatha Kalandra. Um auch in Zukunft nachhaltig erfolgreich zu sein, beziehen Best Practice Unternehmen heute ESG-Faktoren in ihre Strategie, Transformation, Organisation, Prozesse, Berichterstattung und Assurance mit ein. Solche Unternehmen haben ein klares Bild von Nachhaltigkeitsrisiken und -chancen und handeln entsprechend, sowohl intern als auch in der Wertschöpfungskette.

“ESG bezieht sich auf alle Unternehmensbereiche, von Mitarbeiter-, Sozial-, bis hin zu Umweltbelangen. Einerseits betrifft es das, was das Unternehmen tut, andererseits natürlich auch, wie das Unternehmen intern strukturiert ist.”, bestätigt Hans Hartmann.
“Die Rahmenbedingungen haben sich geändert, d.h. wir müssen agiler sein und Unternehmen darauf anpassen. Dabei ist die Vorbildfunktion die fundamentalste Voraussetzung für einen gelungenen Transformationsprozess”, ergänzt Thomas Steinbauer.

Hans Hartmann Capital Markets,Accounting Advisory Services & ESG
Agatha Kalandra Head of Management Consulting, PwC Österreich
Thomas Steinbauer ESG Tax Leader, PwC Österreich

Mehr dazu

Hier geht's zum Trending Topics Artikel

Digitalisierung und Automatisierung im Unternehmen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die wertvollste Ressource in Unternehmen. Daher brauchen Organisationen zukunftsfähige Personalkonzepte.

Der kulturelle und digitale Wandel stellt Organisationen vor Herausforderungen: Durch den zunehmenden Fachkräftemangel müssen Unternehmen Talente gewinnen und an sich binden. Zugleich müssen sich HR-Abteilungen an die neue digitale Umwelt anpassen.

Alle Videos zu diesem Thema im Überblick

Was ist RPA (Robotic Process Automation) genau?

Mit RPA können unterschiedliche Geschäftsbereiche mit Hilfe individueller Lösungen sehr rasch Prozesse automatisieren. Ein wesentlicher Vorteil von RPA ist, dass es sich hierbei um eine nicht-invasive Lösung handelt. Konkret bedeutet das, dass sich die Software nahtlos in jede bestehende Systemlandschaft einfügen lässt. Dies verschafft Unternehmen den Vorteil von kurzen Implementierungszyklen. “Das Neue daran ist, dass die Automatisierung domänenübergreifend ist. Bisher war es bei Automatisierungen so, dass man zwei Möglichkeiten hat: zum einen innerhalb einer Domäne, d.h. Automatisierungen innerhalb einer Applikation, zum anderen aufgrund von bereits existierenden Schnittstellen innerhalb der Applikationen. RP bietet jetzt die Möglichkeit, sehr einfach über Applikationsgrenzen hinweg Prozesse zu automatisieren”, sagt Peter Haberl.

Peter Haberl, Technology Consulting, PwC Österreich
Alex Schörg, Tax Technology, PwC Österreich

Mehr dazu

Hier geht's zum Trending Topics Artikel

Digitalisierung vs. Digitization - was sind die Herausforderungen?

“Digitale Transf besteht aus zwei Aspekten: zum einen aus der Digitalisierung, d.h. Die Digitalisierung von Geschäftsprozessen, zum anderen aus der Digitization, d.h. Mit Hilfe von Technologien auch wirklich Geld zu verdienen, in dem man z.B. neue Produkte und Services anbieten kann.”, so Andreas Hladky. Das wichtigste ist dabei die Effizienzgewinnung, bestätigt Gerald Dipplinger. Welchen Herausforderungen stellen sich nun also Unternehmen?

Andreas Hladky Digital Consulting, PwC Österreich
Gerald Dipplinger Tax Technology & Digital Factory, PwC Österreich

Mehr dazu

Hier geht's zum Trending Topics Artikel

Welche Rolle spielt HR in der digitalen Transformation?

“Die Rolle der HR hat sich massiv verändert” meint Nicole Prieller. Die HR begleitet die digitale Transformation - aber welche IT-Lösungen und Prozesse im Bereich HR eignen sich für Ihr Unternehmen? Sind Sie unzufrieden mit Ihrem System oder wollen Sie ein neues einführen? Wenn die Personalabteilung ein neues IT-System implementiert, kann es nötig sein, Prozessabläufe umzustrukturieren. Wir begleiten Sie bei Ihrer digitalen Transformation.

Cornelius Christ Digital HR Transformation, PwC Österreich
Nicole Prieller Digital Consulting, PwC Österreich
Natalie Straub Leadership & Development, PwC Österreich

Mehr dazu

Wozu dient eigentlich Digital Upskilling?

Verfügt Ihr Unternehmen über die richtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um die unmittelbaren und sich abzeichnenden geschäftlichen Herausforderungen zu bewältigen? Welche Fähigkeiten werden in Zukunft notwendig sein? Wie wirkt sich das komplexe globale Umfeld auf Ihr Unternehmen aus und wie setzen Sie die Talente Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmöglich ein? “Durch das Upskilling von Mitarbeitern ist es möglich, dass die Anwender auf der Business-Seite selbstständig Probleme lösen können, die zuvor zum Beispiel nur unter Mithilfe einer Programmierung möglich gewesen wäre.”, so Alex Schörg.

Alexander Schörg Tax Technology, PwC Österreich

Mehr dazu

Tech Trends

Gerade jetzt müssen sich Unternehmen damit auseinandersetzen wie zukunftssicher ihre Geschäftsmodelle sind, wie sie Trends wie z.B. die Digitalisierung nutzen, um das Bestehen und Wachstum ihres Unternehmens nachhaltig zu sichern.

Alle Videos zu diesem Thema im Überblick

Why is Big Data so important?

Using unstructured data to direct a company’s strategy is a fairly new managing technique. It is not only important for targeting customers in marketing campaigns but also for laying the foundation of fact-based management decisions, explains Orsi: „With the help of data, potential mistakes can be identified before they have happened. This gives managers an idea of which areas need to be monitored closely and possibly need more funding. Furthermore market trends and customer desires can be evaluated early on.“

Enzo Orsi Technology Consulting, PwC Österreich
Lars Pelzer Senior Consultant, PwC Österreich
Sarah Schwarzl Senior Consultant, PwC Österreich

Mehr dazu

Hier geht's zum Trending Topics Artikel

Welchen technologischen Trends sollten Sie folgen?

“Die wichtigsten Entwicklungen der letzten Jahre lassen sich in drei große Entwicklungen zusammenfassen: AI, Big Data und Cybersecurity. Wir sehen hier auch, dass sich insbesondere im Bereich der künstlichen Intelligenz über alle Branchen hinweg wahnsinnig viel tut.”, sagt Bernadette Fellner.

Bernadette Fellner Digital Consulting, PwC Österreich
Julius Lechner Digital Consulting, PwC Österreich

Besuchen Sie unsere Website

Mehr dazu

Hier geht's zum Trending Topics Artikel

Why do we need Artificial Intelligence?

AI can be used in a great number of industries and is an extremely disruptive technology, whose adaptation few businesses can avoid in the future. The main challenge AI is facing ist building trust, therefore some are still wary of the new technology and its numerous uses. 

„According to our research, 85 percent of global CEOs believe in Artificial Intelligence and think it will have a profound effect on the way we will work in the future.” says Ahmad Haj Mosa, Head of AI at PwC Austria. Nevertheless 84 percent of CEOs want an AI to be reliable and trustworthy. That can be a problem for the monetization of AI-solutions, but there are ways to strengthen that trust.

Ahmad Haj Mosa, Head of AI, PwC Österreich
Markus Ramoser, Senior Manager Risk Assurance, PwC Österreich

Mehr dazu

Hier geht's zum Trending Topics Artikel

Warum kann die Customer Experience über den Erfolg eines Unternehmens entscheiden?

Customer Centric Transformation - das beinhaltet die Entwicklung und Implementierung von neuen Prozessen und Aktivitäten. Customer Centric Transformation greift in vielen Bereichen: von Marketing und Vertrieb bis hin zu Preisgestaltung, Distribution und Services. Warum ist diese Transformation hin zu einer größeren Kundenzentrierung so wichtig? “Die Customer Experience ist besonders wichtig, da es das Differenzierungsmerkmal ist. Das heißt das was Unternehmen entscheidet, ist die Erfahrung die wir persönlich mit einem Unternehmen machen. Das beinhaltet insbesondere auch die emotionale Beziehung die wir zu einem Unternehmen aufbauen.”, bekräftigt Bernadette Fellner.

Bernadette Fellner Digital Consulting, PwC Österreich

Mehr dazu

What are the perks of Virtual & Augmented Reality?

Immersive technologies like AR and VR change our ways of working and offer new chances for companies. “Digital transformation has received more and more attention nowadays. With VR and AR being part of it it can help companies by, e.g. hosting VR events or by using AR elements for improving certain processes in the day to day business. Another area in which we are including VR technologies is recruiting.”

Gersa Tome Virtual & Augmented Reality-Expert, PwC Austria

Mehr dazu

Cloud Transformation

Die IT muss die Geschäftsstrategie eines Unternehmens nachhaltig unterstützen und Innovationsmöglichkeiten aufzeigen. Moderne Technologien wie Big Data und Cloud Computing sind für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, um Data & Analytics zu skalieren und aufrechtzuerhalten. Wir haben erkannt, dass Data & Analytics nicht nur Mathematik und Daten sind, sondern organisatorisch, technisch und verhaltensbezogen dabei helfen, strategische Ergebnisse zu erreichen.

Alle Videos zu diesem Thema im Überblick

Weshalb sollten Sie Salesforce in Ihr Unternehmen integrieren?

CRM-Systeme können innerhalb und außerhalb von Unternehmen funktionieren. Innerhalb der Firmen gibt es beispielsweise Anwendungen für Marketing, Vertrieb, Service und Management. „Alle diese Bereiche haben unterschiedliche Anforderungen an CRM-Systeme. So muss es im Vertrieb Portale geben, wo Partner Aufträge für Kund:innen eingeben können“, sagt Ogrinz. Salesforce bietet die Möglichkeit Ihre Vertriebs- und Marketingmaßnahmen messbar zu machen. Wir unterstützen Sie bei Ihrer nächsten Salesforce-Implementierung und verleihen Ihrer Organisation zusätzlichen Schwung.

Georg Ogrinz Enterprise Cloud Solutions, PwC Österreich

Mehr dazu

Hier geht's zum Trending Topics Artikel

Warum sollten Sie Ihre Daten transformieren?

“Die Cloud Vorteile kommen am besten dort zum Vorschein, wo neue Disziplinen entstehen, wie zum Beispiel im Data Science Bereich, Data Engineering oder Reporting. All diese Systeme müssen zusammengefasst werden. Wir nennen das auch den data value circle, der besagt, dass wenn Daten zirkulieren, entsteht daraus ein Mehrwert.”, so Georg Posan. Insbesondere die Agilität, Flexibilität und Skalierbarkeit zeichnen die Cloud Technologien aus.

Georg Posan Technology Consulting, PwC Österreich

Mehr dazu

Finanz- und Steuerprozesse

Wie lassen sich Geschäftsmodelle, operative Prozesse und Organisationsformen durch neue Technologien optimieren? Um erfolgreich eine Brücke zwischen den IT-Funktionen und den Fachbereichen bauen zu können, ist es essentiell, die IT-Strategie eng an der Unternehmensstrategie auszurichten. Um das komplexe Zusammenspiel zwischen der strategischen und der operativen Ebene erfolgreich zu meistern, unterstützen wir Sie sehr gerne bei der Etablierung einer IT-Governance Funktion, einschließlich eines effizienten Projektportfolio Managements.

 

Alle Videos zu diesem Thema im Überblick

Was sollten Sie über das Finanzgeschäft der Zukunft wissen?

Die Finanzfunktion durchläuft gerade in den meisten Unternehmen eine umfassende Transformation: Vom reinen Zahlenverwalter und rückwärtsgewandten Betrachter zum Business Partner und Enabler für das Geschäft der Zukunft. Vor allem in Krisenzeiten kommt ihr wie nie zuvor eine zentrale, steuernde Rolle im Unternehmen zu.

“Durch die Finance Transformation kommen viele neue Aufgaben und Tätigkeitsbereiche, wie zum Beispiel der Data Science, Sustainability, oder non financial Data Bereich hinzu. Die Konsequenz hiervon ist es, dass ich meine Mitarbeiter “upskillen” muss, damit sie für diese neuen Anforderungen geeignet sind. Dies ist natürlich eine große Herausforderung für die Unternehmen.”, sagt Alfred Ripka. 

Unternehmen müssen bei der Finance Transformation auch folgendes beachten: “Was das Reporting betrifft, ist natürlich die integrierte Reporting-Darstellung ganz wichtig. Sowohl die nicht-finanziellen, als auch die finanziellen Kennzahlen gilt es, miteinander zu verbinden und in einen Report zu bringen, wobei es auch wichtig ist, Transparenz in das tägliche Handeln des Reporting-Zyklus einzubringen.”, erklärt Agatha Kalandra.

Agatha Kalandra Head of Management Consulting, PwC Österreich
Alfred Ripka Finance Transformation, PwC Österreich

Mehr dazu

Hier geht's zum Trending Topics Artikel

Was steckt eigentlich hinter Tax Tech?

„Wir verstehen unter Tax Technology vor allem die Automatisierung und Digitalisierung sämtlicher Prozesse im Steuer- und auch Rechnungswesen“, erklärt Thomas Inführ. „Es ist von großer Bedeutung, dass diese Prozesse sicher und effizient ablaufen. Technologie spielt hierbei natürlich eine große Rolle. Sie reicht von einfachen Anwendungen wie Excel-Automatisierung bis zu Künstlicher Intelligenz und Robotern“, fügt Gerald Dipplinger hinzu.

Gerald Dipplinger Tax Technology & Digital Factory, PwC Österreich
Thomas Inführ Tax Technology & Digital Factory, PwC Österreich

Mehr dazu

Hier geht's zum Trending Topics Artikel

SAP

Durch die Nutzung von SAP S/4HANA können Unternehmen einen strategischen Sprung nach vorne machen, aber der Weg zur Optimierung kann eine Herausforderung sein. Halo for SAP analysiert die Workflows und untersucht die Prozessabläufe und Datenströme auf mögliche Risiken. Hierfür werden Beleg- und Prozessdaten im System gelesen, strukturiert, kombiniert, analysiert und visuell aufbereitet.

Alle Videos zu diesem Thema im Überblick

Wie kann S/4HANA Prozesse flexibler gestalten?

Die Umstellung auf S/4HANA bietet die Chance, bestehende Entwicklungen, Prozesse und Setups zu überdenken. “Durch S/4 können die neuen Technologien eingebunden werden, wie zum Beispiel IoT oder KI Lösungen. Das kann dazu führen dass die Prozesse verbessert werden, Digitalisierung bedeutet aber auch Disruption.”, sagt Barbara Redlein. S/4HANA unterstützt grundsätzlich die Standardisierung und Vereinfachung, aber um die Agilität und Flexibilität des Systems zu bewahren, ist die Unterscheidung zwischen den Kernfunktionalitäten und den erweiterten Funktionalitäten wichtig. “Wir empfehlen grundsätzlich einen risikoreduzierten Ansatz bei der S/4 Transformation, das bedeutet, kein einzelnes “Riesenprojekt” daraus zu machen, sondern auf kleinere Projekte zu separieren.”, ergänzt Birgit Engel.

Barbara Redlein Risk Assurance Leader, PwC Österreich
Birgit Engel Technology Consulting, PwC Österreich

Mehr dazu

Hier geht es zum Trending Topics Artikel

Warum arbeiten Sie mit Halo for SAP effizienter?

Bei Halo for SAP handelt es sich um eine Suite aus mehreren digitalen Tools. Durch sie lassen sich Workflows analysieren, wobei sie die Prozessabläufe und Datenströme auf mögliche Risiken untersucht. Hierfür liest sie die Beleg- und Prozessdaten im System. Dann strukturiert, kombiniert und analysiert sie die Daten und bereitet sie visuell auf. „Wir können die Daten zentral bei den Kund:innen aufgreifen. Die Prüfungsteams erhalten dann die notwendigen Informationen. Aus der Sicht der Kund:innen ist das ein Vorteil, weil diese Methode effizient und zeitsparend ist. Für Prüfer:innen bedeutet die Software eine höhere Standardisierung und damit auch höhere Qualität“, sagt Jan-Peter Eberle von PwC.

Jan-Peter Eberle Halo for SAP, PwC Österreich
Yvonne Zich Halo for SAP,  PwC Österreich

Mehr dazu

Hier geht's zum Trending Topics Artikel

Fokusthemen im Überblick

Environment Social Governance

Cloud Transformation

Finanz und Steuerprozesse

Folgen Sie uns