Sind Sie Fit und Proper?

Bisher mussten sich Geschäftsleiter und Aufsichtsratsvorsitzende dem Eignungstest unterziehen. Nach der neuen Guideline müssen nun auch einfache Mitglieder des Aufsichtsrats und andere Schlüsselpersonen des Kreditinstituts Anforderungen wie persönliche Zuverlässigkeit oder fachliche Eignung erfüllen, um als „Fit & Proper“ attestiert zu werden.
 

Was bedeutet Fit & Proper?

Am 22. Mai 2013 wurde von der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde (EBA) eine Guideline zu Eignungstests für Organe und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kreditinstituten veröffentlicht. In einem Fit & Proper Rundschreiben (Stand Mai 2013) informiert die Finanzmarktaufsicht (FMA), dass der Eignungstest weiter ausgeweitet wurde.

Was müssen Sie tun?

Kreditinstitute trifft im Rahmen der Fit & Proper Initiative primär die Pflicht zur laufenden internen Überprüfung der Eignung von Schlüsselpersonal. Die Ergebnisse der Überprüfung sind der FMA vorzulegen. Diese kann auch selbst Tests durchführen und noch weitere Unterlagen zur vertiefenden Kontrolle der persönlichen Zuverlässigkeit anfordern.

Was können wir für Sie tun?

  • Vorbereitung Fit & Proper Eignungstest
  • Grundlagen- und Fortbildungskurse für die verpflichtenden laufenden Schulungen
  • Allgemeine Schulungen zu ausgewählten Themen
  • Erstellung von Schulungsplänen
  • Design des Prozesses der erstmaligen und laufenden Eignungsüberprüfung und Dokumentation in einer Richtlinie

Mit uns sind Sie Fit & Proper

Wir unterstützen Sie gerne bei der Vorbereitung der Eignungstests und stehen Ihnen bei Fragen zur Seite.