Event Sustainable Finance

Zur Erreichung der Klimaziele 2030 klafft eine enorme Investitionslücke in Höhe von 180 Milliarden pro Jahr in der Europäischen Union. Diese Lücke zu schließen erfordert erhebliche Anstrengungen aller beteiligten Akteure. Im Frühjahr 2018 stellte die Europäische Kommission daher den Aktionsplan zur Erreichung dieser Ziele vor. Der Aktionsplan soll insbesondere die Kapitalflüsse auf nachhaltige Investitionen umlenken.

Die Auswirkungen der Initiative werden nicht nur den Finanzbereich betreffen, sondern auch weitreichende Folgen für die Industrie mit sich bringen: Nachhaltigkeitskriterien werden unter anderem eine wichtige Rolle im Bereich der Kreditkonditionen, Eigenmittelunterlegung und Investitionsmöglichkeiten spielen und somit Auswirkungen auf die Kapital- und Risikostruktur von Banken einerseits und die Finanzierungsmöglichkeiten der Industrie andererseits haben.

Genau um diese Themen ging es bei unserem Event „Sustainable Finance“ am 20. Februar bei uns im DC Tower. Rund 60 Gäste nahmen an der Veranstaltung teil.

Christoph Obermair (PwC Österreich) gab eine allgemeine Einführung in das Thema, Mag. Michaela Seelig (Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus) lieferte einen Überblick über die Umsetzung des Aktionsplans in Österreich und die weiteren Schritte im Rahmen des Leuchtturm 8 Projekts. Anschließend teilten sich die Teilnehmer in zwei Gruppen auf.

Eine Gruppe beschäftigte sich mit dem Thema Sustainable Finance im Finanzbereich, bei dem Mag. Anton Kuzmanoski, Mag. Sebastian Klimonczyk (Allianz Invest Österreich) sowie Stefan Moser (PwC Österreich) fachlichen Input lieferten. Die zweite Gruppe fokussierte sich auf die Industrie. Anhand praktischer Beispiele von Mag. Stefan Ondra und Ing. Markus Auinger (Porr AG) sowie fachlichem Input von Birgit Haberl-Arkhurst (PwC Österreich) wurde das Thema nachhaltige Finanzierung für Industrieunternehmen beleuchtet.

Die Organisatoren blicken auf ein erfolgreiches Event mit zahlreichen Teilnehmern und interaktiven Diskussionen zurück. Das zeigt, wie relevant dieses noch recht junge Thema bereits jetzt in österreichischen Unternehmen ist.

Sie möchten mehr zu dem Thema erfahren oder die Umsetzungsmöglichkeiten in Ihrem Unternehmen analysieren? Dann kontaktieren Sie uns – unsere Experten nehmen sich gerne Zeit für Sie und Ihr Anliegen.

Kontakt aufnehmen

Kontakt

Christoph Obermair

Christoph Obermair

Partner, Risk Consulting, PwC Austria

Tel: +43 1 501 88-3629

Stefan Moser

Stefan Moser

Director, Risk Consulting, PwC Austria

Tel: +43 1 501 88-1156

Birgit Haberl-Arkhurst

Birgit Haberl-Arkhurst

Sustainability Expert, PwC Austria

Tel: +43 1 501 88-2988

Folgen Sie uns