Recruiting-Prozess

Sofern Sie sich über unser Bewerbungstool „Workday“ oder in sonstiger Weise für eine Stelle bei PwC bewerben, so verarbeiten wir die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten im Rahmen des Recruitings und Bewerbungsmanagements für folgende Zwecke:

  • Verwaltung Ihrer Bewerbung(en) für eine oder mehrere Stelle(n), Bewertung für offene Stellen bei PwC und Verwaltung Ihres Bewerberprofils;
  • Bewertung Ihrer Beschäftigungsfähigkeit (z.B. Durchführung von Hintergrundprüfungen);
  • Zusendung von E-Mail-Benachrichtigungen und anderen Ankündigungen, Anforderung zusätzlicher Informationen oder anderweitige Kontaktaufnahme mit Ihnen über Ihre Bewerbung;
  • Durchführung statistischer Analysen und Berichte, z.B. über PwC-Rekrutierungsaktivitäten.

Um mehr über die für die Verarbeitung Ihrer Daten zu erfahren, klicken Sie auf die für Sie relevanten Zwecke.

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt im notwendigen Ausmaß insbesondere zur Durchführung der von Ihnen angefragten vorvertraglichen Maßnahmen gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO. Sofern Sie eingewilligt haben, dass wir Ihre Daten für andere Stellenangebote verarbeiten dürfen, als für die konkret beworbene, erfolgt diese Verarbeitung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Interne statistische Analysen und Berichte sowie die Erfassung von Logfiles erfolgen aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Dieser Verarbeitung können Sie jederzeit mit Nachricht an datenschutz.austria@at.pwc.com widersprechen.

Daten

In Workday erfasst

Land (verpflichtend) Postleitzahl (verpflichtend) Geburtsdatum (freiwillig)
Vorname (verpflichtend) Stadt (verpflichtend) Geburtsland (freiwillig)
Nachname (verpflichtend) E-Mail (verpflichtend) Geschlecht (freiwillig)
Straße (verpflichtend) Telefonnummer (verpflichtend) Nationalität (freiwillig)

 Daten in von Ihnen zur Verfügung gestellten Dokumenten

Die hier beinhalteten Daten unterscheiden sich naturgemäß, umfassen aber (zB im Lebenslauf) regelmäßig die folgenden Informationen:

  • "Persönliche Daten", z.B. Geburtsdatum, Geburtsland, Geschlecht und Nationalität, Bewerbungsfoto;
  • Kontaktinformationen, z.B. Ihr Name, Ihre Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Sie können außerdem Ihre persönliche Website oder Social Media Profile freiwillig bekannt geben;
  • Beschreibung Ihrer Arbeitserfahrung, Fähigkeiten und Ausbildung, Anschreiben, Zeugnisse.

Persönlich bereitgestellte Informationen

Sollten Sie bereits in einem Vorstellungsgespräch von uns interviewt worden sein, können wir eine kurze Bewertung darüber in das System aufnehmen. Selbstverständlich enthält diese Bewertung keine diffamierenden oder abwertenden Äußerungen, lediglich solche Informationen werden aufgenommen, die in einem konkreten Zusammenhang mit der Bewertung und dem Einstellungsverfahren oder Ihrem Stellenprofil stehen.

Ihre Aktivitäten in Workday

Falls Sie sich auf mehrere Stellen gleichzeitig oder sich erneut für eine andere Position bewerben, haben wir die Möglichkeit, Ihre Aktivitäten zu speichern. Dabei sind Mehrfachbewerbungen durchaus erwünscht und durch die Nachverfolgung Ihrer Aktivitäten können wir Ihnen noch besser passende Stellenangebote zuweisen. Falls Sie eine Speicherung Ihrer Aktivitäten ablehnen, können Sie uns dies per E-Mail an datenschutz.austria@at.pwc.com mitteilen. Natürlich können Sie selbst auch bestimmte Teilinformationen aus der Datenbank löschen oder uns bitten, dies für Sie zu tun.

Logfiles

Beim Einloggen in die Datenbank kann der von Ihnen genutzte Server mittels der Internetprotokoll-Adresse („IP-Adresse“) identifiziert werden. Diese speichern wir aus Datensicherheitsgründen in Logfiles. Keinesfalls werden die in den Logfiles gespeicherten Informationen zur Identifizierung von Nutzerinnen und Nutzern eingesetzt; sie dienen lediglich der Abwehr von unrechtmäßigen oder kriminellen Server-Attacken, die sich gegen Ihre Daten oder die Funktionalität der Datenbank richten können.

Wenn Sie ein Dienstverhältnis bzw dienstnehmerähnliches Verhältnis mit PwC eingehen, können alle personenbezogenen Daten, die Sie über Workday übermitteln, im Zusammenhang mit Ihrer Beschäftigung entsprechend den gesetzlichen Vorgaben verwendet werden.

Statistische Daten

Die Daten der Lebenslaufdatenbank können für die Erstellung von Statistiken herangezogen werden. Dabei handelt es sich jedoch um anonymisierte Informationen, die keine Rückschlüsse auf die Identität einer bestimmten Nutzerin oder eines bestimmten Nutzers zulassen.

Sensible Daten

Wir verpflichten Sie im Bewerbungsprozess nicht zur Angabe von sensiblen Daten wie Geschlecht, Religion, sexuelle Orientierung oder politische Einstellung (auch besondere Kategorien von Daten im Sinne des Art 9 DSGVO genannt). Im Rahmen der von Ihnen hochgeladenen Dokumente, insbesondere dem Lebenslauf, können jedoch besondere Kategorien von Daten enthalten sein. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Sollten Sie also in Ihren Unterlagen besondere Kategorien von Daten bereitstellen, so tun Sie dies von sich aus und willigen in die Verarbeitung dieser besonderen Kategorien personenbezogener Daten durch uns im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ein.

Übermittlung personenbezogener Daten

Wir betreiben diese Datenanwendung mit Hilfe von Workday, Inc. als Auftragsverarbeiter im Sinne der DSGVO. Die Datenanwendung ist jedoch nicht mit der im Internet unter https://www.workday.com abrufbaren Lebenslaufdatenbank verbunden. Ein Datenaustausch findet nicht statt. Lebensläufe, die in der Datenanwendung von uns verarbeitet werden, werden nicht automatisch auf den Internetseiten von Workday veröffentlicht.

Speicherdauer

Sofern sie eingewilligt haben, dass wir Ihre personenbezogenen Daten für andere Stellenangebote verarbeiten dürfen, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten bis zu einem Jahr nach Abschluss des Recruitingprozesses. Ansonsten löschen wir diese nach sieben Monaten.

Übermittlung an andere Gesellschaften im PwC Netzwerk

Sollten Sie eine Übermittlung an andere Gesellschaften im weltweiten PwC Netzwerk wünschen, so können Sie dies im Rahmen des Bewerbungsprozesses in Workday angeben. Wenn Sie hier Ihre Einwilligung erteilen, dann kann Sie unser Recruiting-Team für eine geeignete Positionen in anderen PwC Netzwerkgesellschaften, auch außerhalb Österreichs, vorschlagen. Nur, wenn ein solcher Vorschlag erfolgt, übermitteln wir Ihre Bewerbungsunterlagen an die Kontaktperson des/der jeweiligen Landes/Länder. Bitte beachten Sie, dass Sie kein Recht auf eine solche Übermittlung haben. Sollten Sie jedoch an konkreten Positionen im PwC Netzwerk interessiert sein, können Sie sich auch direkt über die jeweilige Website des PwC Mitglieds bewerben.

Folgen Sie uns