FMA Prüfungsschwerpunkte 2017

Neben den ESMA Prüfungsschwerpunkten (Bewertungen und Angaben bei Unternehmenszusammenschlüssen (IFRS 3), Kapitalflussrechnung (IAS 7), Angaben im Zusammenhang mit neuen Standards (IAS 8)) hat die FMA zusätzlich Angaben zu nahestehenden Personen und Unternehmen (IAS 24) als Schwerpunkt definiert.
 
Für Abschlüsse nach UGB hat die FMA folgende Schwerpunkte definiert:

  • Rechnungslegungsänderungsgesetz (RÄG) 2014, wobei Banken hier auf das gemeinsame Positionspapier der FMA und des AFRAC hingewiesen werden.
  • Angaben zu nahestehenden Personen und Unternehmen

Die vollständige Veröffentlichung der FMA finden Sie hier.

Kontakt

Hans Hartmann
Partner
Tel: +43 1 501 88-1816
Email

Folgen Sie uns