Whistleblowing | Hinweisgeber

Vorbeugung und Reaktion

Hat ein Informant Fehlverhalten, unlauteres oder illegales Verhalten in Ihrer Organisation entdeckt? Hätten Sie gerne, dass ein unabhängiger Experte gründliche und diskrete Ermittlungen anstellt?

Umgang mit Whistleblower Meldungen

Wenn einer Ihrer Mitarbeiter einen Verstoß meldet, bedarf es der Implementierung der erforderlichen internen Vorsichtsmaßnahmen, wie etwa der Einrichtung einer Whistleblower-Hotline. Ein wirksames Meldesystem kann Ihren Ruf schützen und finanziellen und rechtlichen Konsequenzen vorbeugen. PwC kann Sie beim Aufbau eines Whistleblower-Prozesses samt Hotline unterstützen. Damit vermeiden Sie unnötige Risiken und wahren Ihre Integrität.

Vorbeugung und Kontrolle

Mitarbeiter, die einen (schwerwiegenden) Verstoß vermuten, sollten ihr Anliegen an eine interne oder externe Whistleblower-Hotline melden können. Eine solche Hotline gibt Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit, Verstöße (wie Betrug, Diebstahl oder Bestechung) vertraulich zu melden und hilft Ihnen dabei, die Kontrolle zu behalten.

Wie wir Sie unterstützen

PwC bietet eine optimale Unterstützung vor, während und nach der Meldung eines Verstoßes.

Wir unterstützen Sie bei:

  • Ausarbeitung maßgeschneiderter Prozesse und Richtlinien sowie Implementierung eines effektiven Whistleblower-Systems
  • Einrichtung einer internen oder externen Whistleblower-Hotline
  • Unabhängige Untersuchung von vermutetem Fehlverhalten
  • Kommunikation von Lösungen und Empfehlungen innerhalb Ihrer Organisation

{{filterContent.facetedTitle}}

{{contentList.dataService.numberHits}} {{contentList.dataService.numberHits == 1 ? 'result' : 'results'}}
{{contentList.loadingText}}

Kontakt

Kristof Wabl

Leader, Forensic Services, PwC Austria

Tel: +43 1 501 88-2019

Folgen Sie uns