miteinander erleben, voneinander lernen

Unser Projekt gewinnt
CSR-Preis TRIGOS 2009

Begründung der Jury: „[PwC] beweist mit diesem Projekt, dass auch für global agierende Unternehmen lokale Kooperationen fruchtbringend sein können. Die Möglichkeit der Einbindung direkter NachbarInnen in die eigenen CSR-Aktivitäten wird noch von verhältnismäßig wenigen Unternehmen wahrgenommen. PwC zeigt hingegen, dass gegenseitiges Erfahren und voneinander Lernen in jeder Lebenssituation und in allen beruflichen Positionen, insbesondere in Führungspositionen, wertvoll ist. Das gesellschaftliche Engagement wird bei PwC vorbildhaft mit der Unternehmensstrategie verknüpft und ist somit für alle MitarbeiterInnen fixer Bestandteil des Tagesgeschäftes. Darüber hinaus engagiert sich PwC in der Verbreitung des Konzeptes der unternehmerischen Verantwortung und fungiert so als wichtiger Multiplikator für Corporate Social Responsibility.“

zur TRIGOS Webseite »

Corporate Responsibility nimmt bei PwC einen hohen Stellenwert ein. Darunter verstehen wir Verantwortung für das Wohlergehen unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, ein nachhaltiges Commitment zum umweltbewussten Umgang mit unseren Ressourcen und soziale Verantwortung gegenüber der breiteren Gesellschaft. Unter anderem betätigen sich einige unserer Mitarbeiter mit Unterstützung durch PwC als "Engel" für die Senioren der Hausgemeinschaften Erdbergstraße Wien.

Begegnung zweier Welten in der Nachbarschaft

Dieses CR Projekt ist eine Kooperation seit Februar 2008 zwischen den Hausgemeinschaften Erdbergstraße Wien (Erdbergstraße 222), Trägerorganisation Evangelisches Diakoniewerk Gallneukirchen, und PwC Österreich GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Erdbergstrasse 200).

Jeweils 5-8 MitarbeiterInnen von PwC besuchen regelmäßig, alle zwei Wochen, die 39 BewohnerInnen (pflegebedürftige Senioren) der drei Hausgemeinschaften und gestalten gemeinsam einen Nachmittag.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus allen Bereichen (Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Unternehmensberatung, Internal Firm Services) verlassen durch diese Besuche in ihrer Arbeitszeit die gewohnte „Komfortzone“. Dadurch werden ihre eigenen Kommunikationsfähigkeiten gefördert und gefordert und sie werden ermutigt, über den Tellerrand des beruflichen Alltages hinauszuschauen und Führungsverantwortung im weiteren Sinne zu übernehmen. Ein Commitment zum nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und die Übernahme sozialer Verantwortung sind im Unternehmensleitbild verankert. Somit ist die Kooperation mit den Hausgemeinschaften ein Bestandteil der Organisations- und Personalentwicklung bei PwC. Soziales Engagement fließt ebenso in Führungskräftelehrgänge ein.

Die BewohnerInnen der Hausgemeinschaften erleben eine Abwechslung vom Alltag, erfahren wichtige motorische und kognitive Reize und bekommen kleine Wünsche erfüllt. Die MitarbeiterInnen der Hausgemeinschaften können zu ihrer Entlastung Aufgaben durch die PwC Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erledigen lassen, wofür die personellen Ressourcen fehlen (z.B. mit Bewohnern und Bewohnerinnen einkaufen gehen) und profitieren vom Dialog und Erfahrungsaustausch mit einer anderen Berufsgruppe.

Nähere Informationen zur Hausgemeinschaft unter http://www.diakoniewerk.at/de/erdberg. Ein Interview von Herr Direktor Michael Chalupka der Diakonie Österreich zu unserer Zusammenarbeit finden Sie auf der respACT homepage.

Bericht: Engel in Sicht aus der Zeitschrift "Die Johanniter", Ausgabe 3/2008 der Diakonie Österreich.

Das globale PwC Netzwerk und Corporate Responsibility

PwC besteht aus einem weltweiten Netzwerk von mehr als 155.000 MitarbeiterInnen in 158 Ländern. Diese herausragende Gemeinschaft aus umfangreicher Qualifikation und Erfahrung stellen wir aber nicht nur in den Dienst unserer Kunden, sondern bietet auch Chancen und Ressourcen zur Bewältigung globaler und lokaler Herausforderungen unserer Gesellschaft. Weltweit überprüft PwC die Auswirkungen des eigenen Handelns auf 4 Grundpfeiler - der Gesellschaft, der Umwelt, den Mitmenschen und dem Markt - und versucht so als verantwortungsvolles Mitglied der Gesellschaft zu agieren. Weitere Details und Beispiele unseres weltweiten Einsatzes finden Sie auf der globalen Corporate Responsibility Website.