Rechtsmittelverfahren und Finanzstrafrecht

Wir setzen Ihre Rechte in Abgabeverfahren durch – das ist elementarer Bestandteil unserer Beratung.

Gerade im Hinblick auf die zunehmende Sensibilisierung der Abgabenbehörden für steuerplanerische Konzepte sind wir für Sie da, argumentieren überzeugend Ihre Rechtsposition und treten dem leisesten Verdacht abgabenrechtlicher Ungereimtheiten entschieden entgegen.

Unser Motto

„Soweit soll es erst gar nicht kommen“

 

Darum unterstützen wir Sie schon im Vorfeld bei behördlichen Erledigungen, insbesondere bei Offenlegungen in Abgabenerklärungen und sonstigen Meldungen sowie Selbstanzeigen. Aber auch im unmittelbaren Behördenkontakt stehen wir Ihnen bei und optimieren mit höchster fachlicher Kompetenz und der richtigen Verhandlungsstrategie Ihre Steuersituation. Und wenn die Erhebung von Rechtsmitteln dennoch unvermeidbar ist? Dann führen wir diese für Sie aus und vertreten Sie vor sämtlichen Abgabenbehörden, dem Unabhängigen Finanzsenat (UFS) sowie dem Verwaltungsgerichtshof (VwGH).

 

Wir

  • begutachten Verfahrensfragen (Offenlegungspflicht, Berichtigungspflicht, Verjährung, etc.).
  • erheben Rechtsmittel in Abgabensachen.
  • verteidigen Sie in Finanzstrafverfahren.
  • unterstützen Sie bei der Formulierung von Selbstanzeigen.
 
  • analysieren Ihr Risiko im Finanzstrafrecht (Täterkreis, Verbandsverantwortlichkeit, drohende Sanktionen und Haftungen).
  • beraten Sie zu strafrechtlichem Risikomanagement im Rahmen der Unternehmensorganisation.