Fokus auf das Wesentliche

Kunden helfen, Investitionen überdenken

Untersuchen Sie, welche Produkte, Kunden und Absatzkänale Werte schaffen oder zerstören. Überprüfen Sie die bestehenden Investitionsprogramme –

welche Initiativen können Sie einstellen oder verzögern?

Gemeinsam durch die Krise

Unternehmen müssen besonders in einer Rezession ihren Kunden oberste Priorität einräumen. Alle, die ihre Kunden in so schwierigen Zeiten unterstützen, werden nicht nur respektiert, sondern sie werden auch von gemeinsamen Vorteilen profitieren.

Genau jetzt ist der Zeitpunkt, an dem sich Unternehmen überlegen sollten, welche ihrer Kunden, Produkte und Absatzkanäle tatsächlich den größten Beitrag zum Ergebnis liefern. Das darauf basierende Geschäftsvolumen wird die treibende Kraft in wirtschaftlichen Turbulenzen sein und letztlich das Geschäft zukunftsfähig machen.

Investitionen in einem neuen Licht

Im Gegensatz dazu sind Investitionen in neue Kunden und Produkte kurz- und mittelfristig im Allgemeinen teuer und Unternehmen sind gut beraten, diese Aktivitäten einzuschränken. Bestimmte Ausgaben für Kunden und Produkte sind natürlich nicht vermeidbar, aber man muss sich dabei sehr sorgfältig die möglicherweise nachteiligen Auswirkungen auf das Kerngeschäft überlegen.

Um erfolgreich zu sein, müssen sich Unternehmen auf das Essenzielle fokussieren und nicht auf Kunden, die morgen bereits wieder abgewandert sein könnten.

Jetzt ist ebenfalls ein günstiger Zeitpunkt, sich über geplante Investitionen Gedanken zu machen – gibt es Projekte, die man bis zum besseren Verstehen des Umfelds verschieben könnte? Oder anders gesagt, Unternehmen sollten sich sehr sorgfältig überlegen, ob gewisse Projektpläne zwischenzeitlich für das Geschäft irrelevant wurden bzw. nicht mehr entscheidend sind und ob man sie einstellen oder verschieben kann. Harte Entscheidungen sind unumgänglich, wenn Sie Ihr Unternehmen erfolgreich durch eine Rezession führen wollen.

Welche Fragen sollte ich mir stellen?

  • Bei welchen Kunden sind Auftragsrückgänge festzustellen und wie kann ich sie eindämmen?
  • Welche Produkte bzw. Produktentwicklungen sind für meine Ertragskraft entscheidend?
  • Wie kann ich den Umsatz über meine gewinnbringenden Absatzkanäle steigern?
  • Welche Investitionsprogramme sind für mein Überleben in der Rezession kritisch und welche können verschoben werden?
  • Wenn ich mich auf das Kerngeschäft konzentrieren muss, welche Produkte, Kunden und Absatzkanäle sind das?
  • Sehe ich mir die laufenden oder geplanten Projekte wirklich kritisch genug an? Sind sie für das Geschäft lebensnotwendig? Könnten sie gestrichen oder wenigstens verschoben werden?
  • Konzentriere ich mich wirklich auf das Wesentliche?

Wie können wir Sie unterstützen?

Mit dem vernetzten Know-How und der Erfahrung von fast 16.000 Experten bietet PwC umfassende Unterstützung bezüglich der Überprüfung ihrer Strategien, Finanzen, operativen Tätigkeiten und Steuerung der Stakeholder-Basis.