PwC wahrt Hollywoods strengst gehütetes Geheimnis

Abgabe der finalen Stimmzettel für die Oscar® Verleihung in vollem Gange

Bereits zum 77. Mal leitet PwC im Namen der Academy of Motion Picture Arts and Sciences die Stimmabgabe der Jury im Vorfeld der lang ersehnten Verleihung des Oscars® Filmpreises. Die letzte Abstimmungsrunde ist bereits im Gange und wird am 22. Februar 2011 abgeschlossen. Doch bis zum Abend der Verleihung am 27. Februar 2011 wahrt PwC das Geheimnis um die abgegebenen Stimmen.

Einzig und alleine zwei PwC-Partner, die Leiter der Stimmabgabe von PwC, Brad Oltmanns und Rick Rosas, wissen, wer die diesjährigen Gewinner des Oscars® sind – bevor das Ergebnis bei der Verleihung live in alle Welt übertragen wird. Seit 77 Jahren arbeitet PwC mit der Academy zusammen und wird auch weiterhin Hollywoods best gehütetes Geheimnis  unter Verschluss halten. In all den Jahren ist es dabei nie zu einer Sicherheitslücke oder gar einem Zwischenfall gekommen.
„Vertrauen und Integrität sind die Basis unserer langjährigen Beziehung mit PwC“, sagt Tom Sherak, Präsident der Academy. „Wir freuen uns auf die Fortsetzung dieser Tradition und die weitere Zusammenarbeit mit PwC als Partner für eine geordnete und geheime Stimmabgabe auch in vielen weiteren Jahren.“

Strengste Geheimhaltung und höchste Sicherheit

Die PwC Partner Oltmanns und Rosas leiten eine Gruppe von PwC MitarbeiterInnen, die an einem geheimen Ort arbeitet. Der Prozess des Sammelns und Auszählens der Stimmen mit akribischer Genauigkeit wurde von Beginn an nie verändert. Per Hand zählt das PwC-Team jeden Wahlgang mit höchster Genauigkeit, Objektivität und Vertraulichkeit aus und gewährleistet zu jedem Zeitpunkt größtmögliche Sorgfalt.
Um strengste Geheimhaltung und höchste Sicherheit zu garantieren, bereitet PwC zwei Aktentaschen mit einem kompletten Satz von Umschlägen mit den Namen der Oscar® Gewinner vor. Beide Aktentaschen werden dann mit je einem der PwC Stimmabgabe-Leiter über geheime Strecken zur Zeremonie gebracht. Als zweite Vorsichtsmaßnahme merken sich Oltmanns und Rosas die Namen der Preisträger. Sogar bei der Verleihung selbst bleiben die Kuverts mit den Namen der Preisträger so lange in der Hand der PwC Experten, bis diese im Backstage-Bereich unmittelbar vor dem Auftritt jeden Umschlag einzeln direkt an die Laudatoren und Moderatoren übergeben.

Insgesamt sind dieses Jahr 5.755 Mitglieder der Academy stimmberechtigt. Nach der Verkündung der Nominierten wurden die finalen Stimmzettel verschickt. Mit der Rücksendung der Stimmzettel bis zum 22. Februar 2011 wird die Abstimmung abgeschlossen. Am 27. Februar 2011 findet die Zeremonie mit der Oscar®-Verleihung statt.

Einige Zahlen-Highlights der Stimmauszählung aus den vergangenen 77 Jahren

  • Rund 450.000 Stimmen wurden von PwC ausgezählt.
  • Über 2.575 Gewinner-Umschläge hat PwC seit der Einführung dieses Systems im Jahr 1941 gefüllt.
  • 1.700 Arbeitsstunden benötigen die Mitglieder des PwC Teams, um die Stimmzettel per Hand auszuzählen und zu überprüfen.
  • Seit 77 Jahren ist PwC für die Stimmauszählung bei der Oscar®-Verleihung verantwortlich.
  • Die 83. Academy Awards werden in 24 Kategorien verliehen.
  • 7 Tage dauert die Auszählung der Stimmzettel für die Nominierung.
  • 3 Tage dauert die Auszählung der finalen Stimmzettel.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.pwc.com/balloting

Download: pdf download (166 KB)