PwC „Tax Freedom Day“ in Salzburg

Exklusive Gesprächsrunde zu möglichen Entwicklungen am Steuersektor

In Zeiten wie diesen polarisieren (mögliche neue) Steuern mehr denn je. Aus aktuellem Anlass lud Horst Bernegger, Geschäftsführer von PwC Salzburg, daher am 1. Juni 2010 zu einer exklusiven Veranstaltung rund um das Thema „Entwicklungen am Steuersektor“. Unter dem Aufhänger „Tax Freedom Day“ versammelte sich ein ausgewähltes Publikum in der Orangerie im Schloss Hellbrunn, um aktuelle Trends und zukünftige Entwicklungen zu diskutieren.

PwC bietet in regelmäßigen Abständen österreichweit Veranstaltungen zu ausgewählten Themen. Kunden und Bekanntenkreise sollen bei Expertentalks zusammengeführt werden, um die Netzwerkstruktur zu vertiefen und für zukünftige Herausforderungen noch besser nutzen zu können. PwC ist in Österreich insgesamt an acht Standorten in den wichtigsten Wirtschaftsräumen vertreten.

Horst Bernegger, Leiter von PwC Salzburg zum Anlass der Veranstaltung: „Beim aktuellen Steuersystem müssen wir auf das Jahr gesehen durchschnittlich bis zum 2. Juni arbeiten, um unsere jährlichen Abgaben zu begleichen. Ab diesem Tag haben sie rein rechnerisch ihren Steuersold geleistet. Anschließend befinden wir uns in der persönlichen Gewinnzone und arbeiten in die eigene Tasche. Fraglich ist, ob wir nächstes Jahr dieses Fest im Freien feiern können“, erklärt Bernegger und eröffnete damit nach dem Vortrat von Christoph Kraus, Vorstandsvorsitzender Kathrein & Co Privatgeschäftsbank AG und Generalsekretär, Verband österreichischer Privatstiftungen zum Thema „Schuldenkrise der EURO-Staaten – Risiken oder Chancen?“ eine sehr konstruktive Diskussion, die gemeinsam mit LAbg. Mag. Johann Scharfetter und Bürgermeister-Stellvertreter Dr. Martin Panosch geführt wurde. Die beiden Vertreter aus der Politik waren sich einig, dass nicht nur einnahmenseitige Maßnahmen – Stichwort Steuererhöhungen – der Schlüssel zum Erfolg sein können, sondern auch strukturelle Veränderungen vorgenommen werden müssen. Die rund 80 Gäste nahmen aktiv am Podiumsgespräch teil und diskutierten auch im Anschluss an den offiziellen Teil in entspanntem Ambiente und gemütlichem Rahmen weiter. Kern der meisten Gespräche: mögliche Entwicklungen am Steuersektor.

„Ich freue mich über die gelungene Veranstaltung zu einem Thema, das heute tatsächlich beinahe jedem Österreicher Gedanken bereitet – oder zumindest bereiten sollte. Die mögliche Entwicklung am Steuersektor ist ein zentrales Thema von PwC, bei dem wir unsere Kunden kontinuierlich beraten“, erklärt Horst Bernegger.

PwC bietet in regelmäßigen Abständen österreichweit Veranstaltungen zu ausgewählten Themen. Kunden und Bekanntenkreise sollen bei Expertentalks zusammengeführt werden, um die Netzwerkstruktur zu vertiefen und für zukünftige Herausforderungen noch besser nutzen zu können. PwC ist in Österreich insgesamt an acht Standorten in den wichtigsten Wirtschaftsräumen vertreten.

Download: pdf download (40 KB)