Industrie 4.0

Die Industrie wird digital: Von den Produkten über Geschäftsmodelle bis zu Wertschöpfungsketten. Diese vierte industrielle Revolution, kurz Industrie 4.0, ist kein zukünftiger Trend, sondern unternehmerische Gegenwart. Wer jetzt die Weichen stellt, sichert sich den wirtschaftlichen Vorsprung.


Die vierte industrielle Revolution ist gekennzeichnet durch eine zunehmende Digitalisierung von Produkten, Geschäftsmodellen und Wertschöpfungsketten – und macht auch vor der österreichischen Industrie nicht Halt. Sie bietet die Chance, vollständig neue Nutzenpotenziale auszuschöpfen, und sich im globalen Wettbewerb zu differenzieren.

Daten nutzbar machen

Die Basis für Industrie 4.0 ist eine bessere Verfügbarkeit und Nutzung relevanter Daten durch die Vernetzung aller Wertschöpfungspartner sowie die Fähigkeit, aus den vorliegenden Daten zusätzlichen Wert und Kundennutzen zu generieren. Erforderlich ist dafür eine grundlegende unternehmensweite und auch -übergreifende Transformation, die nur durch das Topmanagement selbst erfolgreich vorangetrieben werden kann.

Wie die von PwC und Strategy& durchgeführte Studie zeigt, ist dieser Wandel in den österreichischen Industrieunternehmen angekommen. Bis 2020 wollen über 85 % der 100 befragten Unternehmen Industrie 4.0-Lösungen in allen wichtigen Unternehmensbereichen implementiert haben. Davon erwarten sie sich jährliche Mehrumsätze von fast 3 Milliarden Euro sowie signifikante Kostenreduktionen und eine kumulierte Effizienzsteigerung von 20 % über die nächsten fünf Jahre.

Erfolgreich durch die digitale Transformation

Um dies zu realisieren, planen Unternehmen über 4 Milliarden Euro jährlich zu investieren. Neben diesen Investitionen birgt der digitale Wandel weitere Herausforderungen wie oft noch unklare Wirtschaftlichkeitsrechnungen, Datensicherheitsfragen und veränderte Mitarbeiteranforderungen. Bei diesen und vielen anderen Fragestellungen unterstützt unser Expertenteam Sie gerne, um Ihr Unternehmen erfolgreich durch die digitale Transformation zu begleiten.
 

Industrie 4.0 Quick Scan

Der erste Schritt für eine erfolgreiche digitale Transformation ist es, den Status quo richtig zu bestimmen und sich für die Zukunft klare Ziele zu setzen. Im Rahmen eines gemeinsamen Quick Scans unterstützen Sie unsere Experten bei dieser Positionsbestimmung und leiten gemeinsam mit Ihnen konkrete Handlungsfelder und Maßnahmen ab.

Wir führen Ihre Status-quo-Ermittlung durch und unterstützen Sie von der Analyse über die Konzeption bis zur Erstellung Ihrer individuellen Industrie 4.0-Roadmap.
 


Geschäftsmodell, Produkt- und Serviceportfolio

Individualisierte Produkte direkt beim Hersteller kaufen und von digitalen Zusatzleistungen profitieren – Kunden erwarten immer mehr in kürzerer Zeit. Dies verändert nicht nur das Produkt- und Serviceportfolio, sondern revolutioniert oft ganze Geschäftsmodelle.

Gemeinsam stellen wir sicher, dass Ihr Geschäftsmodell wettbewerbsfähig und Ihr Angebot auch in Zukunft attraktiv ist.
 


Markt- und Kundenzugang

Bereits heute erwarten sich Kundinnen und Kunden bequeme und intuitive Angebote und Services. Virtuelle und reale Welt verschmelzen bei der Interaktion zwischen Unternehmen und Kundenkreis. Individualisiertes Marketing mit Hilfe von Big Data-Analysen ist bereits heute Standard – die Kundenerfahrung von morgen erstreckt sich über eine Vielzahl an Kanälen und muss konsistent, bequem und nahtlos sein.

Mit uns entwickeln und bilden Sie die Customer Experience 4.0, die Ihre Position am Puls der Zeit sicherstellt.
 


Wertschöpfungsketten, Prozesse und Systeme

Die Smart Factory hält Einzug: Neben verstärkten Kooperationen mit Lieferanten und Wertschöpfungspartnern wird die unternehmensinterne Wertschöpfungskette vernetzt. All das ist notwendig, um die steigenden Erwartungen der Kunden bedienen zu können. Wer das Kundenindividuelle Produkt in Losgröße 1 effizient fertigen möchte, ist auf eine vollständig vernetzte Wertschöpfungskette mit durchgängigen Prozessen angewiesen.

Vom Lieferanten bis zum Abnehmer – wir unterstützen Sie bei der digitalen Transformation Ihrer Supply Chain.


Compliance, Rechtliches, Risk & Datensicherheit

Digitale Geschäftsmodelle bergen natürlich auch Risiken, speziell in den Bereichen Datensicherheit und Compliance. Das Vertrauen von Kundinnen und Kunden sowie Geschäftspartnern sowie der Schutz der eigenen Daten stehen dabei im Fokus. Digital Trust wird zu einem strategischen Wert für den langfristigen Unternehmenserfolg.

Gemeinsam setzen wir das Fundament für dieses Vertrauen. Unser Expertenteam kennt die rechtlichen und technischen Hürden und weiß, wie diese zu überwinden sind.
 


Organisation, Mitarbeiter & Kultur

Die digitale Transformation verändert die Anforderungen sowohl an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch an die Kultur eines Unternehmens. Neue Geschäftsmodelle, Produkte und Services sowie vernetzte Wertschöpfungsketten benötigen motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit neuen Qualifikationen, die all diese Veränderungen verstehen und aktiv mittragen. Wir helfen Ihnen diesen Wandel zu gestalten – damit Ihre Wettbewerbsfähigkeit erhalten bleibt.