Podiumsgespräch 23.09.2008

Gast bei der FFF Veranstaltung am 23. September 2008:
Desirée Treichl-Stürgkh, Opernballorganisatorin und H.O.M.E Herausgeberin

Desirée Treichl-Stürgkh zu „Finance, Fashion & Food“

„Der enorme Ansturm auf Finance, Fashion & Food von PwC spricht für sich: das Event hat sich längst als Networking-Plattform für Business-Frauen etabliert. Es freut mich besonders, dass ich beim – gar nicht verflixten – siebten Mal der Veranstaltungsreihe den anwesenden Damen aus Wirtschaft, Finanz und Medien Einblicke in meinen Werdegang und in meine Lebensphilosophie geben durfte. Ich hoffe es wird in diesem Rahmen bei PwC noch viele spannende Abende voller Business-Talk, Fashion-Trends und Gaumenfreuden geben. “

Profil zur Person:

Desirée Treichl-Stürgkh ist 1964 in der Steiermark geboren und verheiratet mit Andreas Treichl, Generaldirektor der Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG, mit dem sie drei Kinder hat.

Ihre Kindheit verbrachte sie in Halbenrain (Stmk), danach wechselte sie in das Internat der Ursulinen in Wien, wo sie 1982 maturierte. Anschließend absolvierte Frau Treichl-Stürgkh den Abiturientenlehrgang der Handelsakademie am Karlsplatz und den Universitätslehrgang für Werbung und Verkauf an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Ihre berufliche Laufbahn führte sie zu D’Arcy MacManus Masius (Wien), Peter Engelmeier Bildarchiv (München), zur Männer Vogue (Conde Nast Verlag, München) und zu dem Modemagazin DIVA (Radda & Dressler Verlag, Wien).

Seit 1997 ist Desirée Treichl-Stürgkh Teilhaberin der AHEAD Media Verlags GmbH und war mit der Gründung der Magazine H.O.M.E. und IQ betraut. Sie ist leitende Redakteurin bei etlichen Kundenmagazinen, wie zum Beispiel Nespresso, Silhouette u.v.m. Mittlerweile ist Desirée Treichl-Stürgkh Herausgeberin und Chefredakteurin des Magazins H.O.M.E. und Mitveranstalterin der jährlich stattfindenden H.O.M.E.-Depot, der Möbelmesse der Extraklasse im Semperdepot, Wien.

Ihr künstlerisches und kulturelles Engagement zeigt sich unter anderem in einer Vorstandsposition bei Mars, dem Verein zur Förderung des MAK in Wien. Neben ihren zahlreichen beruflichen Aktivitäten ist Desirée Treichl-Stürgkh auch Beraterin im Bereich Lifestyle und Medien. Seit dem Sommer 2007 ist Frau Treichl-Stürgkh außerdem als Beraterin und Organisatorin für den Wiener Opernball tätig.