Computer-Forensik und eDiscovery

Durchblick im Datendschungel

Digitale Daten nehmen in unserer heutigen Welt einen wesentlichen Stellenwert ein. Etwa 98 % der Informationen werden bereits ausschließlich elektronisch erstellt. Diese Datenmengen müssen zur Aufklärung von Sachverhalten oftmals gesammelt und analysiert werden.

Mögliche Sachverhalte sind zum Beispiel:

  • Rechtsstreitigkeiten: Im Sinne der gesetzlichen Offenlegungspflicht müssen die relevanten Informationen aus allen Quellen schnell gesammelt und katalogisiert werden.
  • Anfragen der Aufsichtsbehörden: Mit einer umfassenden und belastbaren Analyse großer Datenmengen wird auf spezielle Forderungen der Aufsichtsbehörden reagiert.
  • Interne Nachforschungen: Vorwürfe gegen das Unternehmen oder einen Mitarbeiter müssen anhand der Analyse elektronischer Kommunikation und Daten schnell und effizient bestätigt oder entkräftet werden.
     

Wir machen Daten unterschiedlicher Quellen untersuchbar

Aus unterschiedlichen Datenquellen und Systemen (siehe Grafik) erhebt das Expertenteam von Forensic Technology Solutions digitale Beweismittel, die Sie bei der Aufklärung Ihres Sachverhalts unterstützen. PwC bietet die neuesten forensischen Methoden zur Datensicherung und stellt sicher, dass die Daten auch gerichtsverwertbar sind. Auch stellen wir für die Untersuchung gelöschte oder verschlüsselte Daten als Beweismittel wieder her und werten Daten mobiler Geräte aus.

Die Datenmengen, die hier entstehen, sind in einem absehbaren Zeitraum nicht zu bewerten. Deshalb bieten unsere Systeme die Möglichkeit, die Anzahl der Dokumente auf ein untersuchbares Maß zu reduzieren. Dabei passen wir uns an Ihre Vorstellungen und den aktuell vorliegenden Sachverhalt an und unterstützen Sie mit unserer Expertise.

Mögliche Quellen elektronischer Daten

Mögliche Quellen elektronischer Daten